Über BoAplus

Das modernste Braunkohlekraftwerk der Welt in Niederaußem. Hier finden Sie alle Informationen.

mehr
 

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihre Fragen zu BoAplus. Kompetent, sachlich, transparent.

mehr
 

Die Menschen hinter BoAplus

Wer steckt hinter BoAplus? Erfahren Sie mehr über die Mitarbeiter.

mehr
 

Der Genehmigungs-
prozess

Transparent und bürgernah. Informationen zum Genehmigungsprozess
für das geplante
BoAplus-Kraftwerk in Niederaußem.

mehr
 

BoAplus aktuell

Ob aktuelle Termine oder spannende Neuigkeiten -
Bleiben Sie auf dem Laufenden und lesen Sie hier die aktuellen Meldungen zu BoAplus.

mehr

Aktuelle Meldungen

BoAplus: Unterlagen fürs BImSchG-Verfahren bei der Bezirksregierung Köln eingereicht

Die Realisierung des hochflexiblen Blocks am Standort Niederaußem ist abhängig von rechtssicheren Genehmigungen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

mehr

Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung: RWE Power informierte über aktuellen Stand von BoAplus

Die Optimierung des Anlagendesigns sorgt für eine Reduzierung der Kühlturmhöhe um weitere 25 Meter auf rund 75 Meter. Durch den Einsatz moderner Wirbelschichttechnologie kann nicht nur eine hohe Verfügbarkeit der Anlage gewährleistet werden, sondern auch  die Höhe des Kesselhauses um 50 Meter auf rund 100 Meter verringert werden.

mehr

BoAplus Themenabende

Im Rahmen von mehreren Themenabenden wird RWE Power die Bevölkerung über das Projekt BoAplus informieren. Jede Veranstaltung ist einem Schwerpunktthema gewidmet. Sie sind herzlich ins Informationszentrum am Kraftwerk Niederaußem eingeladen.

mehr

RWE Power begrüßt Ratsbeschluss der Kreisstadt Bergheim zur Anpassung der Bauleitplanung

RWE Power begrüßt, dass der Rat der Kreisstadt Bergheim in seiner gestrigen Sitzung sowohl der Änderung des Flächennutzungsplans als auch der Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 261/Na für einen Kraftwerksblock auf der Anschlussfläche Niederaußem zugestimmt hat.

mehr

Änderung des Regionalplans ein wichtiger Schritt für das Projekt BoAplus

RWE Power begrüßt, dass der Regionalrat Köln heute die Änderung des Regionalplans beschlossen hat. Somit kann eine bisher für landwirtschaftliche Nutzungen ausgewiesene Fläche von rund 23 Hektar für das Kraftwerksvorhaben BoAplus am Standort Niederaußem genutzt werden. Die heutige Entscheidung stellt die Voraussetzung zur Fortführung der Kraftwerkserneuerung im Rheinischen Revier dar.

mehr

RWE Power begrüßt Beschluss des Regionalrats Köln, Verfahren zur Änderung des Regionalplans einzuleiten

Wichtiger Schritt für Kraftwerksvorhaben BoAplus am Standort Niederaußem. Ziele: höhere Effizienz, größere Flexibilität, Verbesserung des Standortumfelds durch Stilllegung von Altanlagen und neue Kühlturmtechnik.

mehr

Das denken die Nachbarn von BoAplus – Straßenumfrage in Niederaußem

Das Nachbarschaftsmagazin „hier:“ der RWE Power hat in seiner Dezember-Ausgabe bei den Anwohnern in und rund um Niederaußem nachgefragt: Was halten Sie von BoAplus? Die Antworten finden Sie hier im Video und im aktuellen Heft, das ab dem 19. Dezember in allen Haushalten im rheinischen Braunkohlenrevier kostenlos verteilt wird. Unter www.rwe.com/nachbarschaft können Sie sämtliche bislang erschienenen Ausgaben der „hier:“ als PDF herunterladen. mehr

RWE Power reicht Antrag auf Änderung des Regionalplans am Standort Niederaußem ein

RWE Power hat heute bei der Bezirksregierung Köln eine Anregung auf Änderung des Regionalplans eingereicht.Damit will sich das Unternehmen die Option sichern, seine Kraftwerke im rheinischen Braunkohlenrevier zu erneuern.

mehr