Handel: Drehschreibe und Schnittstelle

Die RWE-Energiewelt.

Der Handelsbereich bildet das Drehkreuz für alle handelbaren Rohstoffe in ihrer physischen und / oder derivativen Form, darunter Strom, Gas, Kohle, Fracht, Öl, Wetter, Emissionszertifikate und erneuerbare Energien. Zudem wird die wirtschaftliche Optimierung des gesamten nicht regulierten Gasgeschäfts der RWE-Gruppe, einschließlich sämtlicher Beschaffungs-, Transport-, Lager- und LNG-Tätigkeiten koordiniert.

Trading

RWE-Trader sind Experten im Energiehandel. Als Schnittstellen zwischen Produktion und Vertrieb analysieren und gestalten sie unser Angebot im Markt. Natürlich sind sie international vernetzt und mit innovativen Tradingprodukten immer schnell dort dabei, wo es drauf ankommt.

Quants

RWE-Quants haben meist einen mathematischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund. Sie arbeiten unter anderem an der Konzeption und der Implementierung von Risiko- und Preisstellungsmodellen.

Risk Management

RWE-Risk-Manager analysieren, bewerten und begrenzen unsere ökonomischen Risiken. Sie arbeiten konzernübergreifend und international, bewerten Energiederivate und wirken bei der Entwicklung und Einführung innovativer Energieprodukte mit.

Das klingt nach dem richtigen Job für Sie? Sie interessieren sich für finanzwirtschaftliche Vorgänge oder Mathematik? Folgende Aufgaben bzw. Berufsfelder erwarten Sie beispielsweise im Handelsbereich:

  • Financial Analyst / Market (Data) Analyst
  • Referent Treasury
  • Project Portfolio Planner Risk
  • Quants (Konzeption von Risiko- und Preisstellungsmodellen)