Neubauprojekt Atdorf

Im Südschwarzwald plant die Schluchseewerk AG, eine 50 %-Tochter der RWE Power AG, den Neubau des Pumpspeicherwerks Atdorf. Die neue Anlage soll mit einer installierten Leistung von 1.400 MW und einer Speicherkapazität von 13 GWh einer der größten Pumpspeicher Europas werden. Das Projekt mit einer Investitionssumme von voraussichtlich mehr als 1 Mrd. € wird jeweils zur Hälfte von RWE und EnBW finanziert.
Das PSW Atdorf besteht im Wesentlichen aus einem Ober- und Unterbecken mit jeweils 9 Mio. m³ Speichervolumen sowie der Maschinenkaverne, die über einen etwa 700 m langen Druckstollen mit dem Oberbecken verbunden ist. Ein mehr als 8 km langer Unterwasserstollen führt von der Maschinenkaverne ins Unterbecken. Der Gesamtwirkungsgrad des PSW Atdorf wird 80 % betragen. Der Abschluss des Planfeststellungsverfahrens wird für das Jahr 2015 erwartet. Eine anschließende  Realisierung des Projektes ist abhängig von den langfristigen Bedingungen des Strommarktes und der daraus abgeleiteten Bewertung der Wirtschaftlichkeit des Projektes.

Weitere Informationen

Animation