Die richtige Bewerbungsstrategie

Keine Tricks, ich will Tipps.

Durch eine berufliche Selbstanalyse oder ein gezieltes Karriere-Coaching lernen Sie Ihr Profil kennen. Jetzt brauchen Sie eine Strategie, um Ihre Bewerbungen zu planen und Ihre Karriereziele umzusetzen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt zu treten.

Entwickeln Sie Ihre persönliche Karriere-Strategie.

Für den Berufseinstieg brauchen Sie eine andere Strategie als für einen Branchenwechsel. Bereiten Sie sich in allen Fällen sorgfältig auf ein Vorstellungsgespräch und Fragen im Vorstellungsgespräch vor.

Aktivieren Sie als Quereinsteiger Ihre Netzwerke.

Beginnen Sie zunächst mit einer Liste, welche Branchen und Arbeitgeber Sie interessieren. Wollen Sie in eine Branche einsteigen, in der Sie selbst noch keine oder kaum Kontakte haben? Für Ihren Erfolg ist es dann umso entscheidender, dass Sie die Beziehungen Ihrer bestehenden Kontakte für die Stellensuche nutzen.

Planen Sie einen Wiedereinstieg rechtzeitig.

Bezeichnen Sie eine längere Pause als „Weiterbildungsphase.“ Durch das Lesen von Fachliteratur oder den Besuch von Messen bleiben Sie auf dem neuesten Wissensstand. Das signalisiert Personalverantwortlichen im Vorstellungsgespräch Ihr Interesse und Ihre Motivation für die Stelle.

Tipp für Berufserfahrene

Lassen Sie sich als Berufserfahrener unterstützen. Nutzen Sie als Berufserfahrener Kontakt aus früheren Jobs oder Praktika. Suchen Sie sich eine Personalberatung, die Ihrer Branche, Position und Gehaltsvorstellung entspricht. Bewerben Sie sich auch auf interne Stellenausschreibungen, um sich weiterzuentwickeln.

Begründen Sie einen Stellenwechsel anhand Ihres Karriereziels.

Überlegen Sie bei einem Stellenwechsel, welche Zusatzqualifikationen Ihre Chancen auf eine neue Position verbessern würden. Achten Sie darauf, einen Stellenwechsel im Vorstellungsgespräch nachvollziehbar zu begründen. Die neue Position sollte eine Fortsetzung Ihres Karriereziels sein.

Machen Sie sich einen Zeitplan.

Erstellen Sie eine Liste, in der Sie jeden nötigen Schritt für Ihre Bewerbung eintragen und abhaken können, sobald Sie die Aufgabe erledigt haben. Es wird Sie motivieren, Ihre Aktionen und Ergebnisse festzuhalten. Außerdem haben Sie auf diese Weise gleich eine Erfolgskontrolle.

Treten Sie in Aktion.

Greifen Sie zum Telefonhörer, um sich bei interessanten Unternehmen initiativ zu bewerben. Für ein gelungenes Anschreiben brauchen Sie ohnehin einen persönlichen Ansprechpartner, auf den Sie sich beziehen können. Haben Sie auch keine Hemmungen, nach einem angemessenen Zeitraum freundlich nachzufragen, ob Ihre Bewerbung angekommen ist.