Konvertierung des Kraftwerks Lynemouth

RWE Supply & Trading plant eine Investitionsentscheidung für die Konvertierung des Kraftwerks Lynemouth in Großbritannien in ein Biomassekraftwerk im Laufe des Jahres 2016.  

Alle Aktivitäten zur Umsetzung des Projektes laufen erfolgreich. Dies beinhaltet u.a. Verträge für die ingenieur-technische Konvertierung sowie die Vereinbarungen mit den örtlichen Hafen- und Bahngesellschaften, um den Transport der Biomasse zum Kraftwerk sicherzustellen.

Im April 2014 hat das britische Ministerium für Energie und Klimawandel (Department for Energy and Climate Change, DECC) die Unterstützung des Projekts mittels eines sogenannten „Investment Contracts“ beschlossen. Dieser „Investment Contract“ sichert dem Kraftwerksbetreiber einen bestimmten Preis für den produzierten Strom.

Im Dezember 2015 hat die britische Regierung ihre Unterstützung der Biomasseproduktion bestätigt. Im Nachgang hierzu wurde der geplanten Umwandlung des Kraftwerks Lynemouth in ein Biomassekraftwerk staatliche Unterstützung zugesagt. RWE wird nun die Pläne zur Umwandlung des Kraftwerks vorantreiben.