Geschäft

RWE Supply & Trading ist die Schnittstelle zwischen der RWE-Gruppe und den globalen Handelsmärkten für Energie und energienahe Rohstoffe. Wir handeln auf diesen Märkten und optimieren durch unsere Handelsaktivitäten auch die Vermögenswerte des RWE-Konzerns.

Alle Unternehmensaktivitäten finden im Rahmen eines umfassenden Risikomanagements statt. So lassen sich primäre und sekundäre Energiepreisrisiken identifizieren und aus Transaktionen auf den Energiegroßhandelsmärkten resultierende Kreditrisiken erkennen. Wir führen Risikoabsicherungsmaßnahmen von primären und sekundären Energiepreisrisiken für die gesamte RWE-Gruppe durch und bieten sie als Dienstleistung externen Kunden an.

Die Preissignale der Großhandelsmärkte werden extrahiert, interpretiert und dem Konzern als Grundlage für die Einsatz- und Bewertungsentscheidungen der konzerneigenen Anlagen und Rechte der Stromerzeugung zur Verfügung gestellt. Auch für Entscheidungen zum Gasbezug, -transport und -speicherung werden entsprechende Analysen erstellt.

RWE Supply & Trading blickt ganzheitlich auf Märkte und Rohstoffe, die in einem immer stärkeren Maße konvergieren und korrelieren. Mit diesem Geschäftsmodell befinden wir uns an der europäischen Spitze des in langfristige Anlageninvestitionen und vertragliche Rechte eingebetteten Energiehandels (asset-backed energy trading).