Standort Lingen, Lage der Baustelle und Zeitplan

 

Die Stadt Lingen (Ems) und Lagebeschreibung der GuD-Baustelle

Die Stadt Lingen ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landkreises Emsland im westlichen Niedersachsen nahe der niederländischen Grenze. Sie wurde im Jahre 975 n. Chr. gegründet und ist heute Wohnsitz von 52.317 Einwohnern (10/2007). Ihre Fläche beträgt 176,13km² und im südlichen Lingen-Darme verfügt sie über einen der größten deutschen Industrieparks, in dem auch die Kraftwerke der RWE Power AG liegen.

Weit entwickelte Infrastruktur

Der Kraftwerksstandort Lingen besteht aus einem Kernkraftwerk, einem Erdgaskraftwerk und einem stillgelegten Kernkraftwerksblock. Die neue GuD-Anlage entsteht unmittelbar angrenzend an das bestehende Gaskraftwerk an der Schüttorfer Str. 100 in Lingen/Darme. Der Kraftwerksstandort Lingen zeichnet sich durch eine weit entwickelte Infrastruktur aus. Die gilt insbesondere für die optimale Anbindung an das Erdgas- und Verkehrswegenetz (Bundesstraßen 70, 213 und 214, Autobahnen 30 und 31, Dortmund-Ems-Kanal, Anschluss an das deutsche Schienennetz).

Die Optimierungsleitung

Zur Verbesserung der Erdgasversorgung wird eine Optimierungsleitung nahe der B70 angelegt, die aus parallel verlegten Rohrleitungsstücken besteht und einer Länge von 15 Kilometern entspricht. Sie wird durch eine Transportleitung mit dem Gaskraftwerk verbunden.

 

 

Termine: Vom Antrag bis zur Inbetriebnahme

 

15.02.2006Einreichung des Genehmigungsantrags nach Bundesemissionsschutzgesetz beim Gewerbeaufsichtsamt Oldenburg
29.09.2006Erhalt der Genehmigung
27.11.2006Baubeschluss durch RWE Power
06.12.2006Auftrag an den Generalunternehmer ALSTOM
18.12.2006Beginn bauvorbereitender Arbeiten
02.04.2007Beginn der Gründungsarbeiten
15.06.2007Grundsteinlegung
2. Halbjahr 2008Erster Betrieb der Gasturbinen
Ende 2009Beginn des kommerziellen Betriebs