Wir handeln verantwortlich

Kraftwerke werden inmitten von Kulturlandschaften betrieben – sie sind Bestandteil unserer Gesellschaft. Wir sind uns dabei stets der Einflüsse bewusst, die unsere Geschäftsaktivitäten auf die Welt haben, in der wir leben und arbeiten. Deshalb investieren wir regelmäßig in technische Neuerungen, etwa in die Modernisierung von Kraftwerken, und in Maßnahmen, die dem Umweltschutz dienen.
Es ist für uns wichtig, mit den Menschen in unserer Nachbarschaft zusammenzuarbeiten und uns mit ihnen auszutauschen. Unser Ziel ist es, sämtliche Geschäftstätigkeiten verantwortungsvoll auszuführen. Denn dort, wo wir unsere Kraftwerke bauen und betreiben, schaffen wir Arbeitsplätze und in dieser Umgebung leben unsere Mitarbeiter.

Wir erläutern gerne die komplexe Welt der Energie, beispielsweise auch der jungen Generation in den umliegenden Schulen. Wir halten unsere Nachbarn über unsere Arbeit auf dem Laufenden und versuchen, die lokale Wirtschaft in der Nähe unserer Baustellen zu fördern.
RWE hat die unterschiedlichen Programme mit sozialer Ausrichtung ins Leben gerufen, um sich direkt vor Ort einzubringen. Dazu gehört beispielsweise “Companius” in Deutschland. Die “RWE Stiftung” hilft bei der Entwicklung und Finanzierung verschiedener innovativer Projekte in Deutschland. Dazu gehören Bildungseinrichtungen ebenso wie die Talentförderung im künstlerischen Bereich und Projekte, die Kinder oder Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien unterstützen.

In Großbritannien haben wir ein Gemeindeprogramm angelegt, das sich auf drei Bereiche konzentriert: Ausbildung, Gesundheit und Umwelt. Wir ermutigen unsere Mitarbeiter vor Ort etwa, Kindern mathematische, technische und naturwissenschaftliche Fächer näher zu bringen, damit sie sich in der Schule dafür interessieren.

Im Vereinigten Königreich haben wir für das nationale MacMillan Cancer Support Projekt rund 5 Millionen britische Pfund an Spenden gesammelt, ansonsten sponsern wir dort beispielsweise die Football League. In Deutschland dagegen bemerkenswerte Kunstausstellungen, wie “Farbenrausch” im Folkwang-Museum Essen. In den Niederlanden unterstützen jährlich einen nationalen Großevent: das Schlittschuhlaufen auf den Grachten.