Das Biomassekraftwerk

Im Biomassekraftwerk wird elektrischer Strom aus fester, flüssiger oder gasförmiger Biomasse erzeugt. Als Biomasse bezeichnet man Stoffe, die organischen Ursprungs sind wie zum Beispiel Holz.
Der elektrische Wirkungsgrad von Biomassekraftwerken mit konventioneller Technik liegt bei etwa 30 bis 35 Prozent. Daher werden Biomassekraftwerke oft in Kraft-Wärme-Kopplung genutzt. Dadurch können im Verhältnis zur eingesetzten Biomasse deutlich höhere Wirkungsgrade erzielt werden.

Hier produzieren wir Strom aus Holz:

Niederlande

Kraftwerk Amer

Kraftwerk Amer in Geertruidenberg ist einer der größeren Produktionsstandorte von RWE.

Mehr

Kraftwerk Eemshaven

In Eemshaven in der niederländischen Provinz Groningen steht das neueste Kraftwerk von RWE mit einer Leistung von 1.600 Megawatt.

Mehr