GuD-Anlage Ludwigshafen

Seit 1997 liefert das auf dem Werksgelände der BASF in Ludwigshafen gelegene GuD-Kraftwerk1) Dampf für die BASF und Strom in das RWE-Verbundnetz. Ludwigshafen ist der weltweit größte chemische Verbundstandort der BASF, an dem auf einer Fläche von circa zehn Quadratkilometern rund 350 chemische Produktionsbetriebe miteinander eng verknüpft sind und die untereinander in vielen Belangen Lieferant und Abnehmer darstellen.

RWE Generation SE führt auch die Besichtigungen durch die Anlage durch. Erfahren Sie hier mehr.

1) Die GuD-Anlage ist seit dem 01.10.2012 Eigentum der BASF SE. Die Betriebsführung erfolgt durch die RWE Generation SE.

Mehr über die GuD-Anlage Ludwigshafen

Wesentlicher Bestandteil des Energieverbundes

Die GuD-Anlage ist ein wesentlicher Bestandteil des Energieverbundes am Standort, dessen Aufgabe es ist, den jährlichen Bedarf von circa sechs Milliarden Kilowattstunden elektrischer Energie und 18 Millionen Tonnen Dampf wirtschaftlich und entsprechend den Verfügbarkeitsanforderungen der Produktionsbetriebe bereitzustellen.

Das Anlagen-Konzept

Im Wesentlichen besteht die Anlage aus zwei Gasturbinen, zwei unbefeuerten Abhitzedampferzeugern und einer Entnahme-Gegendruckturbine. Jede Gasturbine hat eine elektrische Leistung von 162 Megawatt. Die Dampfturbine wurde für eine elektrische Leistung von 72 Megawatt ausgelegt. Im Volllastbetrieb erzeugt die Anlage nach Abzug des Eigenbedarfs 390 Megawatt elektrische Leistung und 533 t/h 6-bar-Dampf.

Daten, Zahlen, Fakten

 

Anlagen-Konzept
2 Gasturbinen mit nachgeschaltetem Abhitzedampferzeuger
1 Dampfturbine (Entnahme-Gegendruck)
Elektrische Gesamtleistung (netto)MW390
FeuerungswärmeleistungMJ/s914
Max. Prozessdampfmassenstromt/h533
Brennstoffnutzungsgrad%87
Dampfabgabe an die BASF
Druckbar6
Massenstromt/h150-533
Temperatur°C180-190
Druckbar19
Massenstromt/h50-200
Temperatur°C300
Elektrische Leistung pro Gasturbosatz (brutto)MW165
Elektrische Leistung Dampfturbosatz (brutto)MW72
Hinweis: alle Werte ermittelt bei einer Außentemperatur von 10 °C

Kontakt

Dr. Manfred SchäferArenbergstr. 4545329 EssenT+49 201/8386-3209
F+49 201/8386-3481
E-Mail an Dr. Manfred Schäfer