Das Kraftwerk Amer

Das Kraftwerk „Amer“ in Geertruidenberg in den Niederlanden ist eines der großen RWE-Kraftwerke.

Weiterlesen

Am  1. Januar 2016 ist Block 8 des Kraftwerks „Amer“ vom Netz gegangen. In diesem Kraftwerk wird seither nur noch mit Block 9 (in Betrieb seit 1993) Elektrizität und Wärme erzeugt. Die Leistungsfähigkeit dieses Blocks reicht aus, um Strom für etwa 1 Million Haushalte zu erzeugen. Die im gleichen Block erzeugte Wärme dient im Plukmadesepolder in der Gemeinde Drimmelen zum Temperieren von Gewächshäusern und versorgt zudem ein Viertel von Breda und Tilburg mit Fernwärme.

Die Rohstoffe

Im Kraftwerk „Amer“ kommen verschiedene Brennstoffe zum Einsatz. Der wichtigste davon ist Steinkohle, die mit Binnenschiffen angeliefert und zum Verbrennen zu Kohlenstaub vermahlen wird.

Ein wichtiger weiterer Brennstoff ist Biomasse in Form von Holzpellets, d.h. Stücken zusammengepressten Sägemehls. Zum Verarbeiten solcher Holzpellets verfügt das Kraftwerk über einen eigenen Löschkai für Biomasse mit Lagermöglichkeiten in verschiedenen Silos.

In der Holzvergaseranlage wird mithilfe einer zukunftsträchtigen Technik Altholz von Baustellen und aus Abbruchhäusern in Holzgas umgewandelt. Diese Anlage ist in ihrer Größe einmalig in Europa. Das erzeugte Gas wird gereinigt und danach im Kessel von Block 9 mitverheizt. Pro Jahr können mit der heute vorhandenen Anlage 10.000 Tonnen Bau- und Altholz zu Holzgas verarbeitet werden.

Biomasse (in Form von Pellets) und Holzgas sind nachhaltigere Brennstoffe als Steinkohle. Subventionierung ist darum wichtig. Testergebnisse weisen darauf hin, dass ein Großteil der Steinkohle durch Biomasse ersetzt werden kann, welche aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt. In der Nationalen Energievereinbarung der Niederlande sind hierzu Vereinbarungen getroffen. Wir möchten mehr nachhaltige Biomasse mitverwenden.

In Stichworten

  • 600 MW elektrisches Leistungsvermögen
  • Ausreichend Strom für rund 1 Million Haushalte
  • 350 MW Wärmeerzeugung
  • Kombination fossiler und nachhaltiger Brennstoffe
  • Ziel: deutliche Erhöhung des Biomasseanteils
  • Biomasse aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern

Kontakt

Für Fragen an unsere Zentrale nutzen Sie bitte folgende Möglichkeit:

Amercentrale GeertruidenbergAmerweg4931 NC GeertruidenbergE-Mail an Amercentrale Geertruidenberg