RWE Aktiv vor Ort trommelt für Musik-AG

Als Dagmar Hallfarth Anfang 2012 erfuhr, dass eine befreundete Musiklehrerin in ihrer Schule eine Drum-AG ins Leben rufen wollte, wusste sie: Das ist ein Fall für „Aktiv vor Ort“. Kurzerhand erklärte sich die RWE-Mitarbeiterin aus dem Lingener Kernkraftwerk bereit, das Vorhaben ihrer Bekannten Monika Neumann tatkräftig zu unterstützen. Gemeinsam mit einem Musikpädagogen organisierten die beiden Frauen einen Cajón-Workshop.

Das „Cajón“ ist eine aus Peru stammende Kistentrommel, die sich deutschlandweit immer größerer Beliebtheit erfreut. Auch in Neuenhaus entdecken Jugendliche ihre Liebe zum Rhythmus. Die meisten Musiklehrer wissen um den pädagogischen Wert des gemeinsamen Musizierens für Kinder und Jugendliche. Dennoch stoßen derlei Projekte bei den Verantwortlichen aufgrund klammer Kassen nicht selten auf taube Ohren. Nur gut, das Engagement auch eine Währung ist!

„Die Drum-AG ist eine tolle Sache, weil die Schüler nicht nur Rhythmusgefühl bekommen, sondern ganz nebenbei auch noch Stress abbauen können“, zeigte sich Hallfarth von ihrem gelungenen Einsatz begeistert.