Smart Operator

Energie kannte früher nur eine Richtung. Der in Kraftwerken erzeugte Strom floss wie in einer Einbahnstraße durch die Netze zum Verbraucher. Mit der Energiewende gibt es nun „Gegenverkehr“, der deutlich zunimmt. Denn immer mehr Haushalte verbrauchen nicht nur Strom, sie produzieren ihn auch. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach oder das Mikro-Blockheizkraftwerk im Keller machen es möglich. Der wachsende Anteil dezentraler Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen erfordert einen Um- und Ausbau unserer Netze. Denn der Stromertrag aus Wind und Sonne ist wechselhaft und lässt sich nicht genau planen. Deshalb müssen die Stromnetze flexibler werden, um trotz solcher Schwankungen stabil zu bleiben.

Eine Möglichkeit ist die technologische Aufrüstung bestehender Netze. So testen wir im Projekt Smart Country die effiziente Integration von mehr erneuerbarer Energie in die Verteilnetze. Ein weiterer Baustein ist die intelligente Netzsteuerung vor Ort durch den Smart Operator. Die praktischen Erkenntnisse dazu liefern innovative Modellprojekte.

Die Projektpartner von RWE Deutschland