Verschleißschutz durch Auftragsschweißen

Die Gesellschaft für Tribologie e.V. in Aachen schätzt die Kosten für die jährlich durch Reibung und Verschleiß entstehenden Schäden in Deutschland auf etwa 35 Mrd. EUR [GFT, 2012]. Darin sind Folgekosten wie Instandsetzungsarbeiten und stillstehende Maschinen nicht inbegriffen. Verschleißschutz ist daher Grundvoraussetzung für die Langlebigkeit Ihrer Maschinen.

Eine bewährte Methode zur Verschleißminimierung ist das Auftragen von Hartverbundwerkstoffen, bzw. Hartlegierungen. Im Technikzentrum wird dies weitestgehend automatisiert durchgeführt.

 

Kontakt