Archiv 2008

16. Oktober 2008

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altRWE beendet letzte Stromauktion im Jahr 2008

An der vierten und damit letzten RWE Stromauktion im Jahr 2008 beteiligten sich 42 europäische Industrieunternehmen. Insgesamt ersteigerten die bei der Auktion erfolgreichen Unternehmen die komplette Angebotsmenge von knapp 400 Megawatt (MW) zur Lieferung im nächsten Jahr.
mehr

26. September 2008

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altBekanntmachung nach Art. 4 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003

Die RWE AG beabsichtigt, im Zeitraum vom 1. Oktober 2008 bis spätestens zum 31. Oktober 2008 maximal bis zu 600.000 Aktien der RWE AG (ISIN DE0007037129 (Stammaktien)) zu den nachfolgenden Bedingungen zu erwerben. Die Anzahl der Aktien, die erworben werden sollen, ist durch einen Gesamtkaufpreis von 48 Mio. EUR begrenzt.

Die RWE AG nutzt hiermit die gesetzlich eingeräumte Möglichkeit zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 2 Aktiengesetz. Die zurückgekauften Aktien sollen ausschließlich zur Ausgabe an Mitarbeiter im Rahmen der Belegschaftsaktienausgabe für das Jahr 2008 verwendet werden.

Der Rückkauf erfolgt für Rechnung der Gesellschaft durch eine von der Gesellschaft beauftragte Bank. Die Bank trifft ihre Entscheidungen über den Zeitpunkt des Erwerbs der Aktien und das jeweilige Erwerbsvolumen unabhängig und unbeeinflusst von der Gesellschaft. Der Rückkauf erfolgt über die Börse und wird so günstig wie möglich für die RWE AG durchgeführt.

Die Bank ist hierbei verpflichtet, die Handelsbedingungen des Artikel 5 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom 22. Dezember 2003 (EG-VO) zu beachten. Demgemäß darf die Bank bei der Kaufpreisbestimmung nicht den Kurs des letzten an der betreffenden Börse unabhängig getätigten Abschlusses oder des derzeit höchsten unabhängigen Gebots überschreiten. Maßgeblich ist der höhere Wert. Die Bank darf an einem Tag nicht mehr als 25 % des durchschnittlichen täglichen Aktienumsatzes an der Börse, an welcher der Kauf erfolgt, erwerben. Der durchschnittliche Aktienumsatz ergibt sich aus dem durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen der letzten zwanzig Börsentage vor dem Zeitpunkt des Erwerbs.

Der Aktienrückkauf kann im Einklang mit den zu beachtenden rechtlichen Vorgaben jederzeit ausgesetzt und wieder aufgenommen werden.

Die Transaktionen werden in einer den Anforderungen des Art. 4 Abs. 4 EG-VO entsprechenden Weise spätestens am Ende des siebten Handelstages nach ihrer Ausführung bekannt gegeben. Zude
mehr

19. September 2008

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altRWE steigt nicht bei russischem Regionalversorger TGK-2 ein

RWE hat entschieden, nicht bei dem russischen Regionalversorger TGK-2 einzusteigen.
mehr

18. September 2008

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altDr. Leonhard Birnbaum zum 1. Oktober 2008 in den Vorstand der RWE AG berufen

Der Aufsichtsrat der RWE AG hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig Dr. Leonhard Birnbaum zum 1. Oktober 2008 in den Vorstand der RWE AG berufen. Er wird die Nachfolge von Berthold Bonekamp als Chief Strategy Officer (CSO) antreten. In diesem Vorstandsressort sind Konzernstrategie und Business Development, Mergers & Acquisitions, Forschung & Entwicklung und Erneuerbare Energien angesiedelt. Berthold Bonekamp scheidet am 31.12.2008 aus dem Unternehmen aus und tritt – wie angekündigt – in den Ruhestand.
mehr

18. September 2008

RWE AG: Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR
Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altAd-hoc-Meldung nach § 15 WpHG: RWE entkoppelt erhöhte Ausschüttungsquote von der Entkonsolidierung American Water

Der Vorstand der RWE Aktiengesellschaft hat heute beschlossen, die in Aussicht gestellte erhöhte Dividenden-Ausschüttungsquote nicht länger von der erfolgreichen Platzierung einer Mehrheit von American Water am Markt abhängig zu machen. Der Dividendenvorschlag des Vorstands für das Geschäftsjahr 2008 wird sich daher unabhängig von einer Entkonsolidierung von American Water an einer Ausschüttungsquote von 70 – 80 % des nachhaltigen Nettoergebnisses orientieren.
mehr

03. September 2008

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altStimmrechtsmitteilung Barclays Global Investors nach § 26 Abs. 1 WpHG

Stimmrechtsmitteilung Barclays Global Investors nach § 26 Abs. 1 WpHG
mehr

14. August 2008

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altRWE bekräftigt Jahresprognose für 2008: Anstieg des nachhaltigen Nettoergebnisses um mehr als 10 Prozent

Die Ertragsperspektive des RWE-Konzerns für 2008 ist unverändert positiv. In den Zahlen zum ersten Halbjahr 2008 zeigt sich dies noch nicht in vollem Umfang. Auf Basis der insgesamt guten operativen Ertragslage bekräftigt RWE seine Prognose, das nachhaltige Nettoergebnis im Gesamtjahr um mehr als 10 Prozent zu steigern. Den Kundenverlust im deutschen Stromgeschäft hat RWE gestoppt.
mehr

08. August 2008

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altBekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
mehr

30. Juni 2008

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altLaufzeitverlängerung führt zur Entlastung bei den Strompreisen

Vorstand und Betriebsrat der RWE begrüßen die Diskussion in der Politik über eine Rücknahme des Ausstiegs aus der Kernenergie. Damit kann der deutsche Sonderweg beendet werden.
mehr

  zurück Seite 2 von 6 mehr   
: Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt