Schienenfahrzeuge

Als Fahrzeugwerkstatt (FW-Nr.: 202) ist unsere technologische Ausrüstung insbesondere für die Revisionen, Fristarbeiten und Instandsetzung von Güter- und Kesselwagen, aber auch zur Revision von Ganzzügen mit einer Länge von maximal 200 Metern geeignet. Wir führen Revisionen an Ihren Wagen gemäß den aktuellen Regelwerken und Richtlinien durch.
 
Auch außerplanmäßige Instandsetzungen nach speziellen Anforderungen bzw. nach Ihren Vorgaben führen wir aus. Selbstverständlich beinhalten diese auch hochwertige Schweißarbeiten durch unser qualifiziertes Personal.
 
Durch den Betrieb unserer eigenen Schwerlastlokomotiven mit einer Radlast von 35 Tonnen verfügen wir auch hier über entsprechendes Know-how für Hauptuntersuchungen, Wartungen und Instandsetzungen.
 
Unsere Schienenfahrzeugwerkstatt verfügt über 13 Gleisstationen mit Gruben, die mit Hebe- bzw. Brückenkrananlagen bis 50 Tonnen ausgerüstet sind und die im Tandembetrieb bis zu 100 Tonnen heben können.


Profitieren Sie auch von unseren Ingenieurdienstleistungen

  • Unterstützung und Beratung bei der Neubeschaffung, Umbauten und Optimierung von Schienenfahrzeugen (Optimierung im Bereich Belüftung, Lufttrocknung, Aufbau Zugbus und Geschwindigkeitserfassung über Radar für die vorhandene RWE-Flotte)
  • Implementierung von Messsystemen zur Bestimmung der Zugmasse über die Zugkraft mit automatischer Datenweiterleitung über Funk (eigenes Patent)

Unsere Zulassungen

  • Zertifiziert als Fahrzeugwerkstatt (FW-Nr.: 202)
  • Schweißzulassung nach DIN EN 15085