Lingen, 12. September 2017, RWE Power-AG

Aktuelle Informationen der Kraftwerke Lingen



Betriebsbericht Nr. 8 / 2017 über den Zeitraum 1. - 31. August 2017


Anlagenstatus und Stromproduktion
Das Kernkraftwerk Emsland wurde in der Zeit vom 01. bis 31.08.2017 überwiegend mit Volllast eingesetzt. Im Berichtszeitraum wurden 1,027 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Strom produziert. Seit Jahresanfang sind damit 7,297 Milliarden kWh erzeugt worden. Diese Strommenge reicht aus, um etwa 2,24 Millionen Haushalte mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden ein Jahr lang zuverlässig und CO2-frei mit Strom zu versorgen.

Die Blöcke des Erdgaskraftwerks Emsland wurden entsprechend der aktuellen Marktsituation zur Stromproduktion eingesetzt. An zehn Tagen wurde die GuD-Anlage tagsüber überwiegend mit Volllast betrieben, davon an sechs Tagen durchgängig, d.h. auch nachts. Die Gasturbinen der Kombiblöcke wurden 99-mal (Blöcke B und C) angefahren. Die Anforderungen resultierten aus Marktanforderungen sowie aus Reserveanforderungen des Netzbetreibers zur Stabilisierung des Stromnetzes.

Block D ist seit dem 18.8.2017 in einer rund 2 Wochen dauernden Revision. Der Fokus der Arbeiten liegt auf Reparaturmaßnahmen an den Hauptkühlwasserpumpen, Modifizierungen am Kessel und einer Inspektion an den Gasturbinen. Nach Abschluss der Maßnahmen steht der Block in den kommenden Wintermonaten für einen sicheren und zuverlässigen Betrieb zur Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit zur Verfügung.


Aktuelle Angaben zum Einsatz der Kraftwerke sind im Internet auf der RWE Transparenzseite einzusehen: www.rwe.com/transparenz.


Emissionen
Die Ableitungen der Kraftwerke lagen im Berichtszeitraum unterhalb der genehmigten Grenzwerte. Detaillierte Daten zur Umgebungsüberwachung des Kernkraftwerks Emsland befinden sich auf der Internetseite des Kernkraftwerks Emsland.


Vorkommnisse
Besondere Vorkommnisse oder meldepflichtige Ereignisse waren nicht zu verzeichnen.





Aus dem Kraftwerksleben

Ausbildungsstart am Standort Lingen
Neun junge Menschen starteten mit dem Ausbildungsbeginn zum Mechatroniker, bzw. Elektroniker für Betriebstechnik am 01.08.2017 am Kraftwerksstandort Lingen in ihr Berufsleben.
Die Anzahl der Bewerbungen für die hochwertige Ausbildung bei RWE überstieg auch in diesem Jahr die zur Verfügung stehenden Ausbildungsstellen.

Weiterführende Info unter:
http://news.rwepower.com/ausbildungsstart-am-kraftwerksstandort-lingen/