Biblis, 29. September 2010, RWE Power AGDiese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt

Kraftwerk Biblis: WANO-Partnerschaft mit Balakovo jährt sich zum 20. Mal



  • Delegation des russischen Partnerkraftwerks zu Gast in Biblis
  • Know-how-Austausch führt zu Optimierungsprojekten beim russischen Partner

Die beiden Kernkraftwerke in Biblis und Balakovo arbeiten im Rahmen einer Partnerschaft bereits seit 20 Jahren intensiv zusammen, obwohl beide Anlagen rund 2.800 Kilometer Luftlinie trennen. Zur Feier dieses Jubiläums konnte das Kraftwerk Biblis eine Delegation aus dem russischen Partnerkraftwerk begrüssen.

Der erste Besuch einer russischen Delegation in Biblis fand bereits im Jahr 1990 statt. Seitdem haben die beiden Partnerkraftwerke über achtzig gegenseitige Treffen durchgeführt, an denen über 250 Mitarbeiter teilnahmen. Fachdiskussionen und Seminare zu Themen wie Qualitätssicherung, Ausbildung, Instandhaltung, Sicherheitskultur und Kerntechnik führten dabei vielfach zu Optimierungen beim russischen Partner. Das Kraftwerk Balakovo hat mit seinen vier Blöcken je 1000 MW elektrische Leistung und gehört seit vielen Jahren zu den besten Kernkraftwerken in Russland. „Kaum eine internationale Zusammenarbeit zwischen Kernkraftwerken wurde in den vergangenen Jahren so intensiv gepflegt und trug zudem so viele Früchte wie die Partnerschaft zwischen Biblis und Balakovo“, so Dr. Lauer.

Von links: Volker Nist (Leiter Managementsystem Kraftwerk Biblis), Valery Bessonov (Hauptingenieur KKW Balakovo) , Dr. Hartmut Lauer (Leiter Kraftwerk Biblis), Victor Basov (Direktor Personalmanagement KKW Balakovo), Dr. Jürgen Haag (Leiter Anlagentechnik Kraftwerk Biblis), Minawar Wolter (Dolmetscherin), Richard Soppa (Leiter Personalabteilung Kraftwerk Biblis)
Von links: Volker Nist (Leiter Managementsystem Kraftwerk Biblis), Valery Bessonov (Hauptingenieur KKW Balakovo) , Dr. Hartmut Lauer (Leiter Kraftwerk Biblis), Victor Basov (Direktor Personalmanagement KKW Balakovo), Dr. Jürgen Haag (Leiter Anlagentechnik Kraftwerk Biblis), Minawar Wolter (Dolmetscherin), Richard Soppa (Leiter Personalabteilung Kraftwerk Biblis)

Ziel solcher internationalen Partnerschaften unter dem Dach der WANO (World Association of Nuclear Operators) ist es, den verantwortungsvollen, sicheren Betrieb von Kernkraftwerken weltweit zu gewährleisten und permanent weiter zu optimieren.

Für Presserückfragen:
Rita Craemer
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0 62 45) 21-42 35


: Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt