Biblis, 30. März 2015, RWE Power AGDiese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt

Kraftwerk Biblis Block B: Befunde an einem Kühler des Zwischenkühlsystems



Im abgeschalteten Block B des Kraftwerks Biblis sind bei einer wiederkehrenden Prüfung alle Rohre eines Kühlers des Zwischenkühlsystems untersucht worden. Dabei wurden am 25. März 2015 bei 2 der insgesamt rund 3.600 Rohre geringfügige Leckagen festgestellt. Das Zwischenkühlsystem ist vierfach vorhanden und hat unter anderem die Aufgabe, die Wärme des Brennelementlagerbeckens abzuführen. Der Kühler ist derzeit im Rahmen von Inspektionsarbeiten freigeschaltet und somit außer Betrieb. Die betroffenen Rohre werden vorsorglich verschlossen. Die Funktion des Systems war zu keiner Zeit beeinträchtigt.

Das Vorkommnis wurde gemäß den deutschen Meldekriterien in die Kategorie N (Normal) eingestuft und der Behörde fristgerecht innerhalb von fünf Werktagen gemeldet. Nach der internationalen Skala zur Bewertung von Vorkommnissen (INES) ist es der Stufe 0 (unterhalb der Skala = keine oder sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung) zuzuordnen.

Eine Gefährdung des Personals, der Umgebung oder der Anlage war damit nicht verbunden.


Rückfragen bitte an:
Rita Craemer, Öffentlichkeitsarbeit,
T 06245 - 21 4235, F 06245 - 21 4315, E-Mail: rita.craemer@kkw.rwe.com


: Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt