Fortuna-Nord

Die Fabrik Fortuna-Nord in Niederaußem bei Bergheim (Rhein-Erft-Kreis) ist einer von drei Kohleveredlungsbetrieben der RWE Power AG. Sein Schwerpunkt liegt auf den Produkten Braunkohlenkoks, Aktivkoks und Wirbelschichtbraunkohle. Daneben stellt Fortuna-Nord auch Braunkohlenstaub her.

Produktion mit zwei Herdöfen

Zur Herstellung von Koks betreibt die Fabrik Fortuna-Nord zwei Herdöfen. In diesen Verkokungsanlagen wird die getrocknete Kohle auf einer Art Teller stark erhitzt. Dabei gibt sie ihr restliches Wasser und ihre gasförmigen Bestandteile ab. Damit die Kohle nicht verbrennt, läuft dies unter Sauerstoffmangel ab. Die freiwerdenden Heißgase werden zur Dampferzeugung weiterverwendet. Das heiße Kohlenstoffkonzentrat wird mit Wasser und Luft gekühlt, lagerfähig gemacht und verladen. Mit den beiden Herdofenanlagen wird sowohl Braunkohlenkoks als auch Aktivkoks produziert.

Wirbelschichtbraunkohle ist Trockenbraunkohle einer bestimmten Körnung. Sie eignet sich hervorragend für Kraftwerkskessel, die nach dem umweltfreundlichen Prinzip der zirkulierenden Wirbelschicht arbeiten.

Im Sommer 2008 hat eine neue Mahlanlage zur Herstellung von Braunkohlenstaub ihren Betrieb am Standort Fortuna Nord aufgenommen. Die so genannte Walzenschüsselmühle stellt pro Jahr 500.000 Tonnen Braunkohlenstaub her. RWE hat 23,5 Millionen Euro in die neue Anlage investiert. Damit wird die Produktion an Braunkohlenstaub um 25 Prozent gesteigert. Seit dem Preisanstieg bei Öl und Gas wird Braunkohlenstaub verstärkt in der Zement-, Kalk- und Asphalt- sowie Papier- und Chemieindustrie engesetzt.

Zahlen, Daten, Fakten – Fabrik Fortuna-Nord

 

Kapazität
RohkohleMio. t/abis 5,5
Fabrikanlagen
Trockner22
Schwingstabmühlen9
Walzenschüsselmühle1
Koksstaubmühlen3
Herdöfen mit2
2 Abhitzekesseln    Σ t Dampf/h200
Kraftwerk
Kessel (2)Σ t Dampf/h200
Turbinen (4)MW93
Kohleeinsatz 2013
RohkohleMio. t/a3,6
Produktion 2013
TrockenbraunkohleMio. t1,9
Strom (brutto)TWh0,21
AnlagentypIndustriekraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung

Downloads

Kontakt

RWE Power AG Geschäftsfeld VeredlungT+49(0)221/480-22859
F+49(0)221/480-1431
E-Mail an Veredlung(at)RWE.com