Gewinnung

Rolle der Braunkohle Gewinnung Rekultivierung Umsiedlung Funktionsweise Braunkohle Innovationen Umweltschutz Dialogseite

Der Braunkohlenabbau gliedert sich in zwei wesentliche Teile: die Gewinnungsseite, auf der Kohle und Abraum zu Tage gefördert werden, und die Verkippungsseite, auf der der Abraum wieder verteilt wird.

Der Ablauf im Überblick

Der Braunkohlenabbau gliedert sich in zwei wesentliche Teile: die Gewinnungsseite, auf der Kohle und Abraum zu Tage gefördert werden, und die Verkippungsseite, auf der der Abraum wieder verteilt wird.

Erfahren Sie mehr

Immissionen und Emissionen

Der Immissionsschutz ist ein wichtiges Thema im Umfeld der Tagebaue im Rheinischen Revier. Seit Jahren werden hierzu in den Tagebauen Maßnahmen umgesetzt und kontinuierlich weiterentwickelt.

Erfahren Sie mehr

Wasserwirtschaft: Kein Tagebau ohne Entwässerung

Bevor ein Tagebau begonnen werden kann, muss das Grundwasser großflächig abgesenkt werden.

Erfahren Sie mehr

Veredelung

Der nach der Stromerzeugung wichtigste Einsatzbereich für die Braunkohle ist die Veredlung. Etwa 15 Prozent der Fördermenge werden dabei zu Briketts, Staub, Koks und Wirbelschichtkohle.

Erfahren Sie mehr