Das Energiewetter to go

Was hat unser Wetter mit dem Energiemix zu tun?

Welche Bedeutung haben die konventionellen Energieträger bei „schlechtem Wetter“? Wie hoch ist der Anteil der Erneuerbaren und wie können wir das der Bevölkerung nahe bringen?

Stimmen die Wettervorhersagen? Was heißt das für die Photovoltaik-Produktion? Welche Anlagen im konventionellen Bereich müssen wir womöglich stärker gedrosselt werden?

Auf innovative Art und Weise wird den Zusammenhang zwischen aktuellem Wetter und Energiemix in einer App dargestellt.

„Nicht einfach“, denn das Wetter ist regional unterschiedlich, der Energiemix aber nur deutschlandweit darstellbar. So kann es passieren, dass an der Nordsee eine steife Brise weht – aber trotzdem der Windenergieanteil im gesamtdeutschen Energiemix gering ist. Jetzt ist die RWE Energie-Wetter-App online. Jeder kann sie sich zunächst für das iPhone im App-Store runterladen. Versionen für Android oder Windows Smartphones sind in Vorbereitung.

iPhone-Nutzer finden die App für ihr Gerät hier.