Rodin - Giacometti | Pollock - Twombly | Rothko-Serra...
Sammlung Looser im Museum Folkwang. Dialoge

29. April - 30. Oktober 2016

© The Willem de Kooning Foundation, New York / VG Bild-Kunst, Bonn 2016
© Foto: Archiv Fondation Hubert Looser  
© VG Bild-Kunst, Bonn 2016
© Foto: Jens Nober  

Das Museum Folkwang zeigt in ausgewählten Beispielen Werke aus der Sammlung von Hubert Looser im Dialog mit der eigenen Sammlung. Die Schweizer Sammlung Looser zählt zu den herausragenden Privatsammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst im europäischen Raum mit Schwerpunkt im Surrealismus, Abstrakten Expressionismus, der Minimal Art und der Arte Povera. Die mannigfaltigen Wechselbezüge der Kunstwerke, die malerische Geste, die Linie, das Prozesshafte, die Materialität, oder das Minimalistisch-Spirituelle sind in der Dialogausstellung zwischen Hauptwerken der Sammlung Looser und ausgewählten Arbeiten aus dem Museum Folkwang deutlich herausgestellt.
 
Private Leidenschaft trifft auf museale Tradition. Die Sammlung Looser zeigt sich als idealer ergänzender Partner im dialogischen Austausch. Neue Wahlverwandtschaften werden eröffnet und definiert, offene Positionen gefüllt und kompensiert. Der Blick auf die einzelnen Arbeiten ändert sich, Gemeinsamkeiten werden herausgestrichen, neue Nachbarschaften kristallisieren sich heraus. Das Kunstwerk wird zum Dialogpartner und ändert sein Wesen durch eine neue Verortung. Daraus haben sich fünf raumbezogene Inszenierungen im Neubau von David Chipperfield mit thematischen Schwerpunkten entwickelt.
 
Begleitet wird die Ausstellung von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm.

RWE ist seit über 15 Jahren Partner des Museum Folkwang und sponsert diese dialogische Ausstellung.

Zoom © Pollock-Krasner Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn 2016
© Foto: Jens Nober  
Zoom © Cy Twombly Foundation
© Foto: Archiv Fondation Hubert Looser  

Weitere Informationen