Archiv 2014

Biblis, 19. Dezember 2014, RWE Power

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altKraftwerk Biblis Block A: Armatur hat nicht geschlossen
• Ereignis ohne sicherheitstechnische Bedeutung

Im abgeschalteten Block A des Kraftwerks Biblis kam es am 16.12.2014 im Rahmen eines betrieblichen Vorgangs zu einem meldepflichtigen Ereignis ohne sicherheitstechnische Bedeutung. Dabei wurde über die automatischen Überwachungssysteme auf der Warte angezeigt, dass eine Armatur des Nebenkühlwassersystems nicht ordnungsgemäß geschlossen hat. mehr

Biblis, 15. September 2014, RWE Power AG

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altKraftwerk Biblis Block B: Bei einer Prüfung haben Brandschutzklappen nicht ordnungsgemäß geschlossen

Im abgeschalteten Block B des Kraftwerks Biblis kam es zu einem meldepflichtigen Ereignis ohne sicherheitstechnische Bedeutung. Dabei haben am 09.09.2014 und am 10.09.2014 im Rahmen von routinemäßigen Prüfungen an CO2-Löschanlagen die zugehörigen mehr

Biblis, 25. August 2014, RWE Power

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altMoratoriumsverfügungen: RWE reicht Klage ein

RWE Power hat heute beim Landgericht Essen Klage eingereicht, um den durch die rechtswidrigen Moratoriumsverfügungen vom März 2011 gegen die Kernkraftwerke Biblis A und B entstandenen Schaden gegenüber der Bundesrepublik Deutschland geltend zu machen.mehr

Biblis, 19. August 2014, RWE Power

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altKraftwerk Biblis Block A:
Leckage an einem Kühlmittelverdampfer

Im abgeschalteten Block A des Kraftwerks Biblis wurden bei einer routinemäßigen Anlagenbegehung äußere Borablagerungen an einem Verdampfer der Kühlmittelaufbereitung festgestellt. Daraufhin wurde die Isolierung entfernt und am 14.08.2014 eine Prüfung durchgeführt, die eine Tropfleckage am Boden des Verdampfers vermuten lässt.mehr

Biblis, 08. August 2014, RWE Power

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altKraftwerk Biblis Block B:
Stromversorgungsschiene kurzzeitig spannungslos

Im abgeschalteten Block B des Kraftwerks Biblis kam es am 4. August 2014 zu einem meldepflichtigen Ereignis ohne sicherheitstechnische Auswirkungen. Bei der Durchführung einer wiederkehrenden Prüfung an einem von vier Notstromdieseln... mehr

Biblis, 04. August 2014, RWE Power

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altKraftwerk Biblis: Baubeginn am Standortzwischenlager
Optimierung durch zusätzliche bauliche Barriere

Kerntechnische Anlagen, dazu gehören die Standortzwischenlager für die Lagerung abgebrannter Brennelemente (SZL), zählen zu den am besten geschützten Industrieobjekten in Deutschland. Sie verfügen über ein umfassendes Sicherungs- und Schutzkonzept. Die darin festgelegten Sicherungsmaßnahmen werden ständig überprüft. Als Ergebnis dieser Überprüfung werden die Sicherungsmaßnahmen in vergleichbarer Weise an allen deutschen Zwischenlagern optimiert. Am 4. August beginnen die Arbeiten zur Erweiterung der Anlagensicherung am SZL des Kraftwerks Biblis.mehr

Biblis, 18. Juli 2014, RWE Power AG

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altKraftwerk Biblis Block A: Kraftstoffförderpumpe eines Notstromdiesels vorübergehend ausgefallen

Im abgeschalteten Block A des Kraftwerks Biblis wurde am 14. Juli 2014 von den automatischen Überwachungssystemen eine Störung an einem Notstromdiesel angezeigt. Ausgelöst wurde diese Störmeldung durch eine defekte Sicherung. Infolge der Störung stand diemehr

Biblis, 27. Mai 2014, RWE Power AG

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altKraftwerk Biblis Block A: Tropfleckage im Nebenkühlwassersystem

Im abgeschalteten Block A des Kraftwerks Biblis wurden bei einer routinemäßigen Anlagenbegehung am 23.05.2014 an zwei Rohrleitungsabschnitten des Nebenkühlwassersystems geringfügige Tropfleckagen festgestellt. mehr

Biblis, 09. April 2014, RWE Power AG

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altKraftwerk Biblis Block A: zwei meldepflichtige Ereignisse

Im abgeschalteten Block A des Kraftwerks Biblis ist es zu zwei meldepflichtigen Ereignissen gekommen, die beide gemäß den deutschen Meldekriterien in die Kategorie N (Normal) eingestuft und der Behörde fristgerecht innerhalb von fünf Werktagen gemeldet wurden. mehr

Seite 1 von 2 mehr  
: Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt