Essen, Köln, 28. Mai 2010, RWE Power AGDiese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt

Film über Bagger 287 im Tagebau Hambach gewinnt World Media Festival-Award



Beitrag über erstmaligen Wechsel des Schaufelrads bei 200.000 m³ Bagger holt begehrte Auszeichnung bei internationalem Wettbewerb

Der RWE Power-Film „Reparatur der Superlative“ wurde mit dem World Media Festival-Award ausgezeichnet. Der 20-minütige Beitrag zeigt den aufwendigen Prozess der Grundinstandsetzung, den der Riesenbagger 287 aus dem Tagebau Hambach im letzten Sommer durchlief.

Highlight war der Wechsel eines Schaufelrads – eine Aktion, die erstmals bei einem Bagger der 200.000er Klasse durchgeführt wurde. Der Film wurde in verschiedenen TV-Sendungen, unter anderem auf den Sendern kabel eins und N24, ausgestrahlt. Das zeigt, dass auch komplexe technische Großprojekte Begeisterung bei einem breiten Publikum auslösen können – genau diese Leistung wurde von Experten aus aller Welt entsprechend gewürdigt.

Samy Kouatly, WorldMediaFestival und; Frank Arens, RWE Power AG
Samy Kouatly, WorldMediaFestival und; Frank Arens, RWE Power AG

Firmen aus 26 verschiedenen Nationen, unter anderem aus Japan, Indonesien und Thailand, nahmen an dem internationalen Wettbewerb für moderne audiovisuelle Kommunikationsmedien teil. Der RWE Power Film “Reparatur der Superlative” erhielt dabei die Auszeichnung “intermedia-globe-Silver” in der Kategorie “Corporate TV - Infotainment”.

Die Fachjury mit Experten aus den Bereichen Corporate Communications und Filmproduktion zeichnete herausragende Lösungen in Film-, TV-, Werbung- und Print-Produktionen aus. Beurteilt wurden die künstlerische Kreativität, technische Qualität, Soundtrack, Verständlichkeit und Glaubwürdigkeit. Im Mittelpunkt der Bewertung stand die Wirkung auf den Zuschauer. Beiträge wurden daher nicht nur nach ihrer kreativen und technischen Exzellenz bewertet, sondern auch danach, wie gut sie ihre Zielgruppen ansprechen.
Gegründet im Jahr 2000 ist das World Media Festival schnell zu einer bedeutenden Veranstaltung geworden. Seine Auszeichnungen werden international als Symbol für vorbildliche Produktionsstandards anerkannt.

Zusätzlich wurde „Reparatur der Superlative“ bei den 24. Internationalen Wirtschaftsfilmtagen um den Grand Prix Victoria in Wien einem ausgewählten Fachpublikum präsentiert.

Im Zuge der 90-tägigen Generalüberholung wurde der Schaufelradbagger 287, einer von acht Baggern und sieben Absetzern im Tagebau Hambach, auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. RWE Power investierte mehr als zehn Millionen Euro in die Modernisierungsmaßnahmen.

Für Presserückfragen:
Manfred Lang
Presse RWE Power
T 0201-12 22544


Weiterführende Informationen als Links:
Hier können Sie sich den Gewinner-Film ansehen

Sie uns auf Twitter: @RWE_AG

: Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt