Essen, 08. August 2011, RWE AGDiese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt

Peter Terium zum Mitglied des Vorstandes und stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt



  • Übernahme des Vorstandsvorsitzes der RWE AG am 1. Juli 2012
  • Jürgen Großmann führt den Konzern bis zum 30. Juni 2012
  • Rolf Martin Schmitz zum 1. Juli 2012 stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Der Aufsichtsrat der RWE AG hat in seiner heutigen Sitzung intensiv mit dem Vorstand über die künftige strategische Ausrichtung des Unternehmens beraten und den Vorschlägen des Vorstandes seine Unterstützung gegeben. Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat einstimmig über die künftige Zusammensetzung des Vorstandes der RWE AG und die Ernennung eines stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden entschieden.

Mit Wirkung zum 1. September 2011 wird Peter Terium zum Mitglied des Vorstandes der RWE AG bestellt und gleichzeitig zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt. Terium ist seit 2009 Vorsitzender des Vorstandes der Essent N. V., einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft des RWE-Konzerns in den Niederlanden.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der RWE AG, Dr. Manfred Schneider, erklärte: "Mit Peter Terium haben wir aus einer Vielzahl guter Kandidaten einen hervorragenden Manager ausgewählt, der den RWE-Konzern seit vielen Jahren in verschiedenen Führungsfunktionen kennen gelernt hat und der vor allem die erforderliche internationale und operative Erfahrung mitbringt. Er wird den bereits eingeleiteten Wandel des Unternehmens in einem sich stark verändernden Umfeld weiter vorantreiben und kann das Unternehmen langfristig erfolgreich führen."

Peter Terium wurde am 26. September 1963 in Nederweert, Niederlande, geboren. Er war unter anderem bei KPMG und der Schmalbach-Lubeca AG tätig, bevor er im Jahr 2003 zu RWE kam. Hier war er unter anderem Leiter des Konzern-Controllings und CEO der RWE Supply & Trading.

Bis zur Ernennung eines Nachfolgers wird Terium seine Aufgaben als CEO von Essent in Personalunion weiter führen.

Dr. Jürgen Großmann wird den eingeleiteten strategischen Wandel des Unternehmens voranbringen und strukturelle Prozesse für den Konzern weiterführen. Zum 30. Juni 2012 wird Jürgen Großmann aus dem Unternehmen ausscheiden und die Führung an Peter Terium übergeben.

Ebenfalls hat der Aufsichtsrat der RWE AG in seiner heutigen Sitzung beschlossen, Dr. Rolf Martin Schmitz zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ab dem 1. Juli 2012 zu bestellen.

Rolf Martin Schmitz ist seit 2009 Mitglied des Vorstandes der RWE AG und zuständig für die Operative Steuerung der Konzerngesellschaften.

Rolf Martin Schmitz wurde am 17. Juni 1957 in Mönchengladbach geboren. Nach der Promotion zum Dr. Ing. und Stationen u. a. bei der Steag AG, der VEBA AG und der RheinEnergie AG, Köln, kam er im Mai 2009 als Vorstandsmitglied zur RWE AG.



Sie uns auf Twitter: @RWE_AG

: Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt