Dortmund, 19. November 2012, RWE EffizienzDiese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt

Energie sparen und komfortabel wohnen im intelligenten Zuhause



  • Drahtlose Haussteuerung ermöglicht Heizkostenersparnis von bis zu 40%
  • 23.11: 60 % sparen am SmartFriday
  • Kostenloses Starterpaket für RWE-Kunden

Mit der intelligenten Haussteuerung RWE SmartHome können Eigenheimbesitzer und Mieter in der kalten Jahreszeit deutlich sparen. Eine Studie des Fraunhofer Instituts für Bauphysik (IBP) hat ergeben, dass sich durch den Einsatz des drahtlosen Systems der Heizenergieverbrauch in einem Einfamilienhaus um bis zu 40% reduzieren lässt.

Durch den Einsatz der RWE SmartHome Haussteuerung lässt sich der Energieverbrauch in den eigenen vier Wänden um bis zu 40% reduzieren.
Durch den Einsatz der RWE SmartHome Haussteuerung lässt sich der Energieverbrauch in den eigenen vier Wänden um bis zu 40% reduzieren.

Ermöglicht wird dies durch die automatisierte Regelung der Raumtemperatur und eine lichtabhängige Steuerung der Rollläden. Vergleichsweise hohe Einsparungen lassen sich sonst nur mit großem Aufwand erzielen – etwa durch Dämmung der Gebäudehülle oder eine neue Heizung. Mit der drahtlosen Haussteuerung können die eigenen vier Wände für weniger als 1.000 Euro ausgestattet werden. Darüber hinaus verbessert das System nicht nur die Energieeffizienz, sondern sorgt auch für ein Plus an Komfort. So kann man zum Beispiel schon vom Arbeitsplatz aus – kurz vor Antritt des Heimwegs – per Smartphone für die richtige Wohlfühltemperatur zu Hause sorgen.

Mit SmartHome können Elektrogeräte, Rollläden und das Licht sowie die Heizung je nach Bedarf per Funk gesteuert werden. „Wir bieten ein vielfältiges, leicht bedienbares System, mit dem sich individuelle Lösungen rund um das intelligente Zuhause realisieren lassen. Der große Vorteil liegt darin, dass sämtliche Komponenten frei miteinander kombiniert werden können“, erläutert Dr. Norbert Verweyen, Geschäftsführer der RWE Effizienz GmbH. „Selbst komplexe Abläufe lassen sich über die intuitive Steuerung komfortabel einrichten.“

Am Freitag, 23.11., können Interessierte beim Kauf von SmartHome mehr als
60 % sparen. An diesem Tag sind drei Heizkörperthermostate für 49,95 Euro (regulär 149,85 Euro), Zentrale, Zwischenstecker und Thermostat für 99,95 Euro (regulär 278,90 Euro) und drei Zwischenstecker für 39,95 Euro (regulär 119,85 Euro) erhältlich.


RWE bietet ein kostenloses Einstiegs-Set an. Das SmartHome Basic Paket erhalten RWE-Kunden, die sich jetzt auf dem Onlineportal des Energiedienstleisters ein Kundenkonto einrichten. Ebenso gilt das Gratisangebot für diejenigen, die einen Stromvertrag mit dem Tarif RWE Strom 36 max abschließen. Neben der Zentrale enthält das Komplettpaket drei Endgeräte. Die Software des Starterpakets ist auf den Einsatz von fünf Geräten begrenzt, lässt sich jedoch beliebig ausbauen.

Seit dem Marktstart im Frühjahr 2011 baut RWE das System kontinuierlich aus. In diesem Jahr wurden vor allem die Möglichkeiten der Steuerungssoftware erweitert. Der ebenfalls eingeführte App-Shop bildet das Tor für weitere Neuerungen wie die Benachrichtigung per SMS oder Email. 2013 steht neben der Vergrößerung des App-Sortiments die Einbindung intelligenter Stromzähler auf der Agenda. Mittlerweile können Kunden SmartHome nahezu deutschlandweit bei Einzelhandelspartnern vor Ort live erleben und sich beraten lassen. Einen Auszug der SmartHome Vertriebspartner finden Interessenten im Internet unter www.rwe-smarthome.de.


Weiterführende Informationen als Download:
PM zum Download
Weiterführende Informationen als Links:
www.rwe-smarthome.de
www.rwe-effizienz.com

Sie uns auf Twitter: @RWE_AG

: Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt