Essen, 21. Dezember 2012, RWE DeutschlandDiese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt

RWE Effizienz: Dr. Dietrich Gemmel übernimmt zum 1. Januar 2013 Vorsitz der Geschäftsführung



  • Rolle der RWE Effizienz wird in Zukunft noch wichtiger

  • Produktportfolio wird weiter ausgebaut und Vertrieb gestärkt

Dr. Dietrich Gemmel, Geschäftsführer der Eprimo GmbH, übernimmt zum 1. Januar 2013 in Personalunion den Vorsitz der Geschäftsführung der RWE Effizienz GmbH, Dortmund. Gemmel löst damit Ingo Alphéus ab, der zum Jahresende als Vorsitzender der Geschäftsführung aus der Gesellschaft ausscheidet. Der studierte Ingenieur und Betriebswirt Dr. Dietrich Gemmel war in leitenden Positionen in der Telekommunikationsbranche tätig und gehört seit dem Jahr 2005 dem RWE Konzern an. Hier war er zunächst als Bereichsleiter für die Vertriebssteuerung verantwortlich und hat seit dem Jahr 2008 die bundesweit tätige Strom- und Gasvertriebstochter Eprimo zu einem der führenden Energiediscounter für Privatkunden entwickelt.

Dr. Rolf Martin Schmitz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der RWE AG: ,,Wir freuen uns, mit Dietrich Gemmel einen ausgewiesenen Vertriebsspezialisten aus dem RWEKonzern für die wichtige Aufgabe bei der RWE Effizienz gewonnen zu haben. In einer Welt dezentraler Energieerzeugung, intelligenter Netze und neuer Vertriebsprodukte wird die RWE Effizienz zukünftig eine noch bedeutendere Rolle als bereits bisher einnehmen.“

Ingo Alphéus übernimmt ab 1. Januar 2013 den Vorsitz der Geschäftsführung der neuen Konzerngesellschaft RWE Group Business Service GmbH (RWE GBS). Die RWE GBS wird künftig für die konzernübergreifende Bündelung und Effizienzsteigerung von Service-Funktionen verantwortlich sein.

Dr. Bernd Widera, Vorstandsmitglied der RWE Deutschland und Aufsichtsratsvorsitzender der RWE Effizienz GmbH: „Ingo Alphéus hat sich als wichtiger Schrittmacher für die Energieeffizienz ausgezeichnet und wesentlich dazu beigetragen, dass RWE heute zu den Innovationsführern in diesem Bereich zählt. Er hat für uns bei Kunden, Politik, Verbraucherschutz und Handwerk neue Türen geöffnet. Für seine herausragenden Leistungen gilt ihm unser besonderer Dank.“



Sie uns auf Twitter: @RWE_AG

: Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt