Bottrop, 04. Februar 2013, RWE Effizienz

Baubeginn am RWE Zukunftshaus in Bottrop



  • Sanierung ermöglicht Energieeinsparung von 90 Prozent
  • RWE Effizienz sorgt für Planung, Sanierung und Umzug

Der Bau des RWE Zukunftshauses hat heute begonnen. Ziel ist es, das Gebäude aus den 60-er Jahren in ein Plus-Energie-Haus umzuwandeln. Mit neuer Wärmedämmung und moderner Wärmepumpe anstelle der jetzigen Heizung werden künftig rund 90% Energie eingespart.

Baubeginn am RWE Zukunftshaus
Baubeginn am RWE Zukunftshaus

Die RWE Effizienz GmbH setzt die energetische Sanierung und Modernisierung zusammen mit Partnerunternehmen und der Familie um. Der Abschluss der Bauarbeiten ist im Sommer geplant. Familie Kewitsch, Eigentümer des Gebäudes, wird während der Bauarbeiten nicht in ihrem Haus wohnen. So können die Maßnahmen schnell umgesetzt und die Unannehmlichkeiten für die Familie gering gehalten werden. „Der Umzug ist gut organisiert“, sagt Christian Kewitsch. „Wir wohnen nun vorübergehend bei unseren Eltern.“

Zunächst werden Heizungsleitungen, Elektroinstallationen, Außengeländer und Klinkerverkleidung demontiert. In den vergangenen Wochen wurden Thermographie-Aufnahmen und eine Luftdichtheitsmessung sowie eine Tageslicht- und Sanierungsplanung durchgeführt.

Das RWE Zukunftshaus wurde im Rahmen des Zukunftshaus-Wettbewerbs der InnovationCity Ruhr ausgewählt und im September 2012 offiziell vorgestellt. Nähere Informationen zum RWE Zukunftshaus sowie ein Bautagebuch gibt es unter www.energiewelt.de. Details zu den eingesetzten Technologien in den drei Zukunftshäusern stehen zudem unter www.zukunftshaus.org.


Weiterführende Informationen als Links:
www.rwe-effizienz.com

Sie uns auf Twitter: @RWE_AG