Essen, 05. Februar 2013, RWE Deutschland AG

RWE Deutschland gestaltet die Energiewende mit intelligenter Energie



  • Umfangreiches Angebot an Produkten und Dienstleistungen bei der E-world energy & water
  • Mehr Energieeffizienz und dezentrale Erzeugung

Die RWE Deutschland-Gruppe präsentiert auf der Leitmesse E-world energy & water 2013 innovative Produkte und Dienstleistungen unter dem Motto „vernetzt voRWEg gehen“. Nur mit intelligenter Energie lässt sich die Energiewende ohne Komfortverlust für die Verbraucher umsetzen. Energieeffizienz auf allen Wertschöpfungsstufen kommt dabei eine zentrale Bedeutung zu. Ohne die aktive Rolle der Verbraucher kann dies nicht gelingen. RWE vernetzt unterschiedliche Serviceangebote, mit denen die Kunden für die Umwelt aktiv werden und gleichzeitig ihren Wohnkomfort erhöhen können.

Hierzu zählt die Vermarktung von Strom, den Verbraucher erzeugen und nicht komplett selbst nutzen können. Diese Vermarktung erfordert adäquate Lösungen für ein Angebot auf den Märkten sowie intelligente Netze für den physischen Abtransport. Hier sieht Bernd Widera, Vorstandsmitglied der RWE Deutschland, Chancen für die gesamte Unternehmensgruppe: „Wir sind auf allen Wertschöpfungsstufen aktiv und haben die Fähigkeit, diese intelligent zu vernetzen. Intelligente Energie bedeutet in diesem Zusammenhang zum Beispiel, dass wir Haushalte und Gewerbebetriebe dabei unterstützen, ihren Strom selbst zu erzeugen und ihn mit anderen zu teilen. Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen erschließen wir neue Geschäftsfelder und stärken damit unsere Marktposition in einem wettbewerbsintensiven Umfeld.“

Das Angebotsspektrum für die dezentrale Energieerzeugung durch die Kunden umfasst individuelle Beratung, maßgeschneiderte Contractingmodelle oder die Vermarktung des Stroms aus Anlagen nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG), z. B. durch ein virtuelles Kraftwerk. Dieses Kraftwerk bündelt auch Kleinstmengen für eine attraktive Vermarktung. Zu den Angeboten zählen ferner die Planung und der Bau von Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern von privaten Haushalten mit anschließender Verpachtung. Achim Südmeier, Vorstandsmitglied der RWE Vertrieb, betont die Vorteile der breiten Angebotspalette für die Kunden: „Über reine Energielieferungen hinaus bieten wir unseren Kunden Lösungen an, mit denen sie ihren Beitrag zur Energiewende leisten können und gleichzeitig wirtschaftliche Ergebnisse mit ihrem Engagement erzielen. Dabei differenzieren wir sachgerecht nach den Bedürfnissen von Kunden aus dem Haushalts- und Gewerbebereich sowie von Kommunen und Großbetrieben.“

Auch zur Speicherung von Energie sind neue Lösungen erforderlich. Mit dem Produkt RWE HomePower solar können Hauseigentümer ihren selbst erzeugten Strom aus der Photovoltaik-Anlage speichern und dann nutzen, wenn er benötigt wird.

Mit der intelligenten Vernetzung durch die Hausautomatisierung RWE SmartHome lassen sich die Beleuchtung, Heizung, Rollläden oder Haushaltsgeräte bequem fernsteuern. Auf diese Weise können Nutzer den Wohnkomfort steigern, Energie sparen und für mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden sorgen. Die Installation ist dabei mit nur wenigen Handgriffen schnell umgesetzt. Anschließend kann der Nutzer von jedem beliebigen Ort der Welt auf sämtliche Komponenten des Systems zugreifen. Eine der Komponenten – RWE SmartHome Power Control – macht den Energieverbrauch transparent, so können „Energiefresser“ im Haushalt einfach identifiziert und über die Einbindung der Smart Meter Daten in das Haussystem automatisch Kosten gespart werden.

Norbert Verweyen, Geschäftsführer der RWE Effizienz: „Mit unseren Produkten bringen wir Energieeffizienz ins Haus. Wer sein Zuhause intelligent vernetzen will, kann mit SmartHome ein Einfamilienhaus bereits für weniger als 1.000 Euro ausstatten. Und unser neuer Solarspeicher arbeitet mit einer langlebigen Hochleistungs-Lithium-Ionen-Technologie und verdoppelt den Eigenverbrauch auf bis zu 60 Prozent und mehr.“ Die Integration von RWE HomePower solar in RWE SmartHome für ein ganzheitliches Energiemanagement ist in diesem Jahr vorgesehen.

Über weitere Produkte, Dienstleistungen sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte können sich Besucher der E-world auf dem RWE-Stand informieren: Halle 3, Stand 3-100, Eingang CCE West.

Die RWE Deutschland AG mit Sitz in Essen verantwortet die deutschen Aktivitäten des RWE-Konzerns in den Bereichen Netz, Vertrieb und Energieeffizienz und führt die deutschen Regionalgesellschaften. Das Unternehmen verfügt über rechtlich eigenständige Tochter-gesellschaften für den Vertrieb, den Verteilnetzbetrieb, das Zählerwesen und den Vertrieb technischer Dienstleistungen. Weitere Töchter sind für die Aktivitäten rund um die Energieeffizienz einschließlich Elektromobilität und für die Gasspeicher verantwortlich. Sie ist an rund 70 regionalen und kommunalen Energieversorgern beteiligt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter.


Für Rückfragen:
Sebastian Ackermann
RWE Deutschland AG
Leiter Kommunikation
T 0201 12-23802

Eva Wagner
RWE Deutschland AG
Leiterin Externe Kommunikation
T 0201 12-23822


Weiterführende Informationen als Download:
Pressegespräch E-world energy & water
Weiterführende Informationen als Links:
RWE auf der E-World

Sie uns auf Twitter: @RWE_AG