Essen, 28. Januar 2016, RWE AG

Arndt Neuhaus verlässt RWE



Im Zuge der Neustrukturierung des RWE-Konzerns legt Dr. Arndt Neuhaus, Vorsitzender des Vorstandes der RWE Deutschland AG, sein Mandat zum 31. Januar 2016 im besten Einvernehmen mit dem RWE-Konzern vorzeitig nieder.

Der promovierte Chemiker und Diplom-Kaufmann wird nach mehr als 14 Jahren in Diensten von RWE aus dem Konzern ausscheiden.

Neuhaus begann seine Karriere im Unternehmen 2001 als Leiter der strategischen Planung in der RWE AG. Nach mehrjähriger Leitung der Konzernentwicklung und Strategie in der RWE AG übernahm er 2005 den Posten des Finanzvorstandes der RWE Rhein-Ruhr AG sowie ab 2008 die Position des Finanzvorstandes bei der RWE Energy AG. 2009 übernahm er den Vorsitz des Vorstandes der RWE Rheinland-Westfalen-Netz AG. Seit Januar 2011 ist er Vorsitzender des Vorstandes der RWE Deutschland AG. Von Anfang 2014 bis Oktober 2015 leitete er gleichzeitig das internationale Vertriebsgeschäft.

„Es hat mir in den letzten Jahren große Freude gemacht, zusammen mit exzellenten Kollegen und Mitarbeitern den Weg des Unternehmens in eine neue und innovative Ära erfolgreich und leidenschaftlich gestalten zu dürfen“, sagt Neuhaus. „Ich danke allen Beteiligten und wünsche Ihnen bei den anstehenden Herausforderungen eine glückliche Hand und für die Zukunft alles Gute“.

„Wir danken Arndt Neuhaus für seine erfolgreiche Arbeit bei RWE. Er ist ein exzellenter Energiemanager, der die Weiterentwicklung des Vertriebs- und Verteilnetzgeschäftes maßgeblich mit geprägt hat“, sagte Dr. Rolf Martin Schmitz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der RWE AG und COO des Konzerns sowie Aufsichtsratsvorsitzender der RWE Deutschland AG. „Für seinen weiteren Weg begleiten ihn unsere besten Wünsche.“

Der Aufsichtsrat der RWE Deutschland AG stimmte in seiner heutigen Sitzung einer vorzeitigen Beendigung des Vorstandsmandates und des Vorsitzes des Vorstands zu.

Die Aufgaben von Arndt Neuhaus werden bis auf Weiteres von Bernd Böddeling, Finanzvorstand der RWE Deutschland AG, übernommen.



Bei Rückfragen:

RWE AG
Sabine Jeschke
Leiterin Konzernpressestelle
T +49 201 12-17441
M +49 162 2850157
sabine.jeschke@rwe.com



Sie uns auf Twitter: @RWE_AG