Holzeinkauf

Für unsere DINplus und EN-Plus A1 zertifizierten Premium-Pellets benötigen wir im Jahr ca. 200.000 Tonnen Holz. Die Sägespäne, Sägewerks-Hackschnitzel und das Industrie-Rundholz beziehen wir sowohl von Händlern als auch aus den Landesforstverwaltungen und privaten Waldbesitzern aus der Region. Wir sind sowohl PEFC- als auch FSC-zertifiziert und kaufen Rundholz ausschließlich aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.

Informationen für Privatwaldbesitzer und forstliche Vereinigungen

Sie möchten das Industrieholz, dass in Ihrem Wald nach der Durchforstung angefallen ist, gerne an einen regionalen Holzverbraucher verkaufen?

Gerne kaufen wir Ihr Holz – für den reibungslosen Ablauf sollten Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

Aktuelle Aushaltungskriterien für Rundholz für die NRW Pellets GmbH

Holzarten:Nadelholz
Länge:3,00 m bis 5,00 m
Stärke:Mindestzopf 7 cm o.R. - max. Stockdurchmesser 55 cm m.R. einseitig
Qualität:IN / IF / IK
Zulässig:Weichfäule, Rotstreifigkeit, Bläue, Käferbefall, Risse, Faserbrüche
  • Die Abrechnung erfolgt in „atro“. Es wird nur das Trockengewicht des Holzes (ohne Wasser) bezahlt.
  • Die Anfuhr kann ausschließlich mit Kurzholz-Lkws erfolgen. (Keine Kipper, Traktoren etc.)
  • Gerne organisieren wir die Abfuhr mit unseren Speditionen. Das Holz sollte bündig gepoltert und sortenrein an einem ganzjährig mit dem Lkw befahrbaren Waldweg lagern. Wir benötigen für die reibungslose Abfuhr eine exakte, gut lesbare Karte mit eingezeichneten Poltern, Zugangswegen, Wendemöglichkeiten, Besonderheiten etc.
  • Wir sind PEFC- und FSC-zertifiziert. Wir kaufen auch Rundholz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, welche nicht selbst PEFC oder FSC zertifiziert sind.

Haben Sie Interesse Ihr Holz an uns zu verkaufen? Dann setzen Sie sich mit dem Holzeinkauf der NRW Pellets GmbH in Verbindung.

T+49 (0) 2753 50795 17