Biomasse-Heizkraftwerk Markinch CHP/Schottland

RWE Innogy betreibt in der schottischen Grafschaft Fife das Biomasse-Heizkraftwerk Markinch CHP. Die Kraft-Wärme-Kopplungsanlage verfügt über eine installierte elektrische Leistung von 65 Megawatt. Die Anlage ist damit die größte ihrer Art in Großbritannien. Das Kraftwerk liefert Strom und Dampf an den benachbarte Papierhersteller Tullis Russel, dessen Bedarf so komplett gedeckt wird.

Zoom Bisher wurde die Papierfabrik von einem 60 Jahre alten Kohlekraftwerk mit Energie beliefert. Aufgrund des Alters und der hohen CO2-Emissionen, wäre ein Weiterbetrieb unter ökologischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten zukünftig nicht mehr möglich gewesen.

Die neue Biomasseanlage wird mit Rest- sowie Frischhölzern aus nachhaltiger Bewirtschaftung betrieben und ermöglicht im Vergleich zur bisherigen Lösung eine CO2-Minderung von rund 250.000 Tonnen im Jahr. Aufgrund der hohen wirtschaftlichen und klimapolitischen Bedeutung wird dieses Biomasseprojekt von der schottischen Regierung mit rund neun Millionen Euro gefördert.