Archiv 2011

19. Dezember 2011

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altMitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG
mehr

19. Dezember 2011

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altMitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG
mehr

13. Dezember 2011

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altVeröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung der Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland gemäß §26 Abs. 1 WpHG

Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland, hat uns am 12. Dezember 2011 gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass sie die Meldegrenze von 10% der Stimmrechte der RWE AG am 7. Dezember 2011 überschritten hat. Im Nachgang zu dieser Mitteilung hat uns die Deutsche Bank gemäß § 27a Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass:
mehr

13. Dezember 2011

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altVeröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung der Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland gemäß §26 Abs. 1 WpHG

1. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 12. Dezember 2011 Folgendes mitgeteilt:
mehr

12. Dezember 2011

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altBekanntmachung gemäß § 30b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 WpHG über die Ausgabe neuer Aktien

Unter teilweiser Ausnutzung der Ermächtigung des § 4 Abs. 2 der Satzung der RWE Aktiengesellschaft (genehmigtes Kapital) hat der Vorstand mit Zustimmung des Ausschusses des Aufsichtsrats „Verbesserung Finanzstruktur“ am 5. Dezember 2011 beschlossen, das Grundkapital der RWE Aktiengesellschaft um € 133.991.677,44 durch Ausgabe von 52.340.499 neuen auf den Inhaber lautenden Stammaktien mit einem auf die einzelne Aktie entfallenden anteiligen Betrag des Grundkapitals von € 2,56 und mit voller Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2011 gegen Bareinlage zu erhöhen.
mehr

09. Dezember 2011

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altMitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG
mehr

08. Dezember 2011

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altBekanntmachung gemäß § 30b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 WpHG

Unter teilweiser Ausnutzung der Ermächtigung des § 4 Abs. 2 der Satzung der RWE Aktiengesellschaft (genehmigtes Kapital) hat der Vorstand mit Zustimmung des Ausschusses des Aufsichtsrats „Verbesserung Finanzstruktur“ am 5. Dezember 2011 beschlossen, das Grundkapital der RWE Aktiengesellschaft um € 133.991.677,44 durch Ausgabe von 52.340.499 neuen auf den Inhaber lautenden Stammaktien mit einem auf die einzelne Aktie entfallenden anteiligen Betrag des Grundkapitals von € 2,56 und mit voller Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2011 gegen Bareinlage zu erhöhen. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist ausgeschlossen worden.

mehr

07. Dezember 2011

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altBezugsangebot

Die auf den folgenden Webseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Aktionäre der RWE Aktiengesellschaft mit Wohnsitz und Aufenthaltsort in Deutschland bestimmt. In einigen Staaten, insbesondere in den USA, Kanada, Australien, Italien und Japan, könnte die Verbreitung dieser Informationen nach dem dort anwendbaren Recht beschränkt oder verboten sein. Die Nutzer dieser Webseite sind aufgefordert, sich über solche Beschränkungen zu informieren und diese einzuhalten.
mehr

06. Dezember 2011

RWE AG: Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR
Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altRWE setzt Angebotspreis und Bezugspreis der Kapitalmaßnahme fest

DIESE MITTEILUNG BZW. DIE IN DIESER MITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR WEITERGABE IN BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, JAPAN ODER AUSTRALIEN BESTIMMT.
mehr

06. Dezember 2011

Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altRWE setzt Kapitalmaßnahme erfolgreich um

DIESE MITTEILUNG BZW. DIE IN DIESER MITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, JAPAN ODER AUSTRALIEN BESTIMMT.
mehr

  zurück Seite 2 von 8 mehr   
: Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt