RWE Stiftung

Ein Unternehmen inspiriert


Büroräume und Kraftwerke gehören normalerweise nicht zu den Orten, an denen man bildende Künstler vermutet. Die innogy Stiftung (ehemals RWE Stiftung) zeigt, dass Künstler auch dort ein Betätigungsfeld finden. 2010 hat sie ein internationales Artist in Residence-Programm aufgelegt. VISIT lädt Künstlerinnen und Künstler ein, Projekte umzusetzen, die einen Bezug zum Themenfeld Energie und seiner gesellschaftlichen Relevanz haben.

Die Perspektive von Künstlern auf das Thema soll nicht nur den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Konzerns eine neue Sicht auf ihr Arbeitsumfeld bieten. VISIT entfaltet auch Außenwirkung und eröffnet der Gesellschaft neue Perspektiven auf das Thema Energie.

Im Jahr 2010 startete die Stiftung die ersten beiden Projekte – bis heute sind bereits zwölf Künstler zu Gast gewesen. Bewerbungen für 2017 sind jederzeit möglich.
Weitere Informationen

 

Aktuell

STIPENDIATEN 2016 AUSGEWÄHLT
Die VISIT-Jury hat aus rund 150 Bewerbungen zwei neue Stipendiaten ausgewählt. Sie entschied sich für die Vorschläge von Elisa Balmaceda (Chile) und Sam Hopkins (UK/Kenia). Herzlichen Glückwunsch!

NEUE VISIT-JURY FÜR 2016
Mit Anna Fricke, Kuratorin für zeitgenössische Kunst am Museum Folkwang und Anne-Marie Melser (Internationale ArtPort) sind zwei neue Juroren an Bord der VISIT Jury. >

BEWERBUNGSSCHLUSS 2016
Am 31. März 2016 endete die Bewerbungsfrist für das VISIT-Stipendium. Wir bedanken uns bei allen Künstlerinnen und Künstlern für die eingereichten Ideen. Eine Entscheidung ist für Mai geplant. >

AUSSTELLUNG VON STEFANO CAGOL IM CLB BERLIN
Der Stipendiat der Stiftung präsentiert seine thermopoetische Spurensuche ab 6. November 2015 und stellt sein Künstlerbuch vor – in Kooperation mit dem Revolver Verlag. >

VERLÄNGERUNG
Kunstmuseum Bochum verlängert VISIT-Ausstellung bis 6. September 2015 >

KUNSTVEREINERUHR LADEN ZUM SYMPOSIUM
Offenes Dialogforum zum Thema „Künstlerresidenzen“ und möglichen Formaten und Inhalten einer „RuhrResidenz“. 26.6.2015, ab 19.30 Uhr, im Kunstmuseum Bochum im Rahmen der Ausstellung „VISIT 2010–2015“ >

KUNSTMUSEUM BOCHUM ZEIGT 10 STIPENDIATEN DER STIFTUNG
Ab 13. Juni 2015 werden die Arbeiten der Jahrgänge 2010 bis 2015 in einer Gruppenausstellung präsentiert >

ARTIST IN RESIDENCE 2015 AUSGEWÄHLT
Die VISIT-Jury hat unter allen Bewerbungen Christian Keinstar und Evelina Rajca ausgewählt >

DANKE FÜR ÜBER 130 BEWERBUNGEN
Die Jury wird sich Ende April treffen und die beiden neuen Künstler auswählen >

PERFORMANCE STEFANO CAGOL IN ESSEN
Am 30. und 31. Januar 2015 wird Stefano Cagol mit seiner Performance „The Body of Energy“ im Essener Museum Folkwang zu Gast sein >

NEUES PROJEKT VON PETER MILLER
Buchveröffentlichung und Sonderedition zum Projekt „Imaginary Landscapes" >

STEFANO CAGOL STARTET „BODY OF ENERGY“
VISIT-Stipendiat Stefano Cagol hat seine Energiereise in Norwegen begonnen >

NEUES PROJEKT VON LUKAS MARXT
„Captive Horizon" in Köln >

„MENDY" ZU GAST IN BERLIN
Prominente Bühne für VISIT-Stipendiaten Lucas Buschfeld beim „Festival of Future Nows“ >

„THE GOOD LIFE" GESTARTET
Steven Emmanuel hat mit seinem VISIT-Projekt im Rahmen der Ausstellung „Zur Nachahmung empfohlen“ begonnen >

LUCAS BUSCHFELD PRÄSENTIERT „MENDY"
Der VISIT-Stipendiat 2013 zeigt seine Arbeit in einer Kirche in Bochum >

KÜNSTLERGESPRÄCH MIT PETER MILLER
Am 15. Februar 2014 ab 16 Uhr in der Galerie CRONE, Berlin >

PHOTURIS
Ausstellung der VISIT-Arbeiten von Peter Miller in Berlin eröffnet >

SCHOELLER-AWARD FÜR „TAGEBAU“
Sebastian Mölleken für seine Fotoserie zum Thema Tagebau mit dem Felix Schoeller Photo Award ausgezeichnet >

NRW-KUNSTPREIS VERGEBEN
Zwei Stipendiaten der Stiftung, der Fotograf Axel Braun und der Videokünstler Lukas Marxt, erhalten den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen >

Installationsansicht von Axel Braun