Arbeiten im Tagebau

Spannend und abwechslungsreich

 

Die Berufsbilder im Tagebau sind ebenso vielseitig wie die Arbeit selbst. Die Bergbau- beziehungsweise Rohstoffingenieure sind im Tagebau zuständig für den Einsatz der Schaufelradbagger, Bandanlagen und Absetzer, die Gewinnung und Förderung der Kohle, die Rekultivierung und in der Zentrale für die Planung und Genehmigung der Tagebaue. Maschinen- und Elektroingenieure betreuen die hochmoderne Anlagentechnik. Geologen und Hydrologen sorgen für die Entwässerung des Gebirges.

Bei allen Tätigkeiten stehen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Arbeitssicherheit an erster Stelle. Rohstoff- bzw. Bergbauingenieure beginnen im AT-Status als Trainee, um sich anschließend vom Fach- über den Projekt- und den Betriebsingenieur bis hin zu leitenden Funktionen als Abteilungs- oder Tagebauleiter weiter zu entwickeln.