18. Juli 2018

RWE AG: Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR
RWE und innogy treffen Rahmenvereinbarung zur Unterstützung der RWE/E.ON Transaktion

RWE und innogy haben heute eine rechtlich bindende Rahmenvereinbarung abgeschlossen, nach der RWE und innogy bei der Vorbereitung und der Umsetzung der zwischen RWE und E.ON am 12. März 2018 vereinbarten Transaktion zur Veräußerung der von RWE gehaltenen 76,79%igen Beteiligung an innogy an E.ON sowie zum Tausch verschiedener Geschäftsaktivitäten zwischen RWE und E.ON (die „Transaktion“) kooperieren werden.
mehr

12. März 2018

RWE AG: Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR
RWE schließt Vereinbarung mit E.ON über Verkauf der 76,8 %igen Beteiligung an innogy im Rahmen eines weitreichenden Tauschs von Geschäftsaktivitäten

Die RWE AG und die E.ON SE haben heute eine Vereinbarung über den Verkauf des durch RWE gehaltenen Anteils an der innogy SE in Höhe von 76,8 % an E.ON im Rahmen eines weitreichenden Tauschs von Geschäftsaktivitäten und Beteiligungen abgeschlossen. Der Aufsichtsrat der E.ON SE hat der Transaktion am Sonntag zugestimmt. Am Montagabend erteilte der Aufsichtsrat von RWE seine Zustimmung.
mehr

11. März 2018

RWE AG: Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR
RWE und E.ON erzielen Grundsatzeinigung über den Verkauf der 76,8 %igen Beteiligung an innogy im Rahmen eines weitreichenden Tauschs von Geschäftsaktivitäten

Die RWE AG und die E.ON SE haben eine Grundsatzeinigung erzielt, wonach RWE den gesamten durch RWE gehaltenen Anteil an der innogy SE in Höhe von 76,8 % an E.ON verkaufen soll. Bindende Verträge sind noch nicht abgeschlossen. Der Verkauf soll im Rahmen eines weitreichenden Tauschs von Geschäftsaktivitäten und Beteiligungen erfolgen.


mehr

06. Oktober 2017

RWE AG: Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR
Bekanntgabe des Rückkaufvolumens für Hybridanleihen

Die RWE Aktiengesellschaft gibt bekannt, auf Grundlage des am 26. September 2017 veröffentlichten Rückkaufangebots Schuldverschreibungen in folgendem Umfang zurückzukaufen:
mehr

26. September 2017

RWE AG: Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR
Rückkaufangebot für Hybridanleihen

Die RWE Aktiengesellschaft gibt bekannt, die Gläubiger nachstehend genannter Hybridanleihen im Rahmen eines öffentlichen Tenders einzuladen, der RWE Aktiengesellschaft die Anleihen zu nachfolgenden Konditionen zum Rückkauf anzubieten:
mehr

23. Juni 2017

RWE AG: Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR
RWE-Vorstand beabsichtigt Ausschüttung einer Sonderdividende von 1,00 EUR je Aktie aus der Rückerstattung der Kernbrennstoffsteuer

Der Vorstand der RWE AG hat sich mit dem Aufsichtsrat über die Mittelverwendung aus der Rückerstattung der vom Bundesverfassungsgericht als verfassungswidrig verworfenen Kernbrennstoffsteuer beraten und beabsichtigt, der Hauptversammlung 2018 eine einmalige Sonderdividende auf Stamm- und Vorzugsaktien in Höhe von 1,00 EUR zur Ausschüttung vorzuschlagen.
mehr

22. Februar 2017

RWE AG: Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR
RWE-Vorstand beschließt Dividendenvorschlag 2016 und gibt Dividendenausblick

Der Vorstand der RWE AG hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, der am 27. April 2017 stattfindenden Hauptversammlung eine Dividende in Höhe des letztjährigen Vorschlags von 0,13 Euro je Vorzugsaktie und eine Aussetzung der Dividende für Stammaktien für das Geschäftsjahr 2016 vorzuschlagen.
mehr

06. Oktober 2016

RWE AG: Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR
Vorstand und Ausschuss des Aufsichtsrats legen Platzierungspreis und Umfang der zu platzierenden bestehenden Aktien der innogy SE fest

Der Vorstand der RWE Aktiengesellschaft hat gemeinsam mit dem Vorstand der innogy SE mit Zustimmung der zuständigen Ausschüsse der Aufsichtsräte der Gesellschaften den Platzierungspreis für die Aktien der innogy SE auf Euro 36 festgelegt.
mehr

01. August 2016

RWE AG: Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR
Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altRWE gibt Ausblick 2016 und 2017 für die RWE International SE

RWE gibt Ausblick 2016 und 2017 für die RWE International SE, in der die Segmente Netz & Infrastruktur, Vertrieb sowie Erneuerbare Energien gebündelt sind
mehr

17. Februar 2016

RWE AG: Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR
Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre altRWE-Vorstand beschließt Dividendenvorschlag zur Stärkung der Finanzkraft

Vor dem Hintergrund der weiter verschlechterten Ertragsperspektiven in der konventionellen Stromerzeugung hat der Vorstand der RWE AG in seiner heutigen Sitzung beschlossen, der am 20. April 2016 stattfindenden Hauptversammlung zur Stärkung der Finanzkraft des Unternehmens eine Dividende von 0,13 Euro je Vorzugsaktie und eine Aussetzung der Dividende für Stammaktien vorzuschlagen. Im Vorjahr betrug die Dividende 1 Euro je Vorzugs- bzw. Stammaktie.
mehr

Seite 1 von 4 mehr   
: Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt