Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen
STA02_Belectric-pv-plant-Jordan-Header_2560x960
STA02_Belectric-pv-plant-Jordan-Header_2560x960

Anlage befindet sich in der Nähe des Flughafens von Amman mit einer Gesamtleistung von über 46 MWp

BELECTRIC stellt Photovoltaikanlage in Jordanien fertig

BELECTRIC hat in der Nähe des Flughafens von Amman in Jordanien in gebirgigem Gelände mit unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten eine Solaranlage realisiert. Die innogy-Tochtergesellschaft BELECTRIC hat das Solarkraftwerk South Amman mit einer installierten Leistung von insgesamt über 46 MW im Auftrag des jordanischen Ministeriums für Energie und Bodenschätze errichtet und in Betrieb genommen.

Zusätzlich zur schlüsselfertigen Photovoltaik-Anlage realisiert BELECTRIC für das South Amman Projekt einen Batteriespeicher mit einer Kapazität von 2,6 MWh. Der Batteriespeicher soll noch in diesem Sommer seinen Betrieb aufnehmen. 

„Wenn wir als Unternehmen in der Lage sind, in einem derart unwegigen und steilen Gelände ein Solarkraftwerk zu planen, zu bauen und in Betrieb zu nehmen, dann können wir praktisch überall Solarprojekte realisieren“, erklärt Frank Amend, CCO der BELECTRIC Solar & Battery GmbH. „Dieses außergewöhnliche Projekt unterstreicht einmal mehr unsere Position als führender Generalunternehmer und Dienstleister für Bau, Betrieb und Wartung von Freiflächen-Photovoltaikanlagen. Wir freuen uns außerdem sehr darüber, dass die jordanische Regierung den Projektrahmen erweitert hat und uns die Möglichkeit gibt, unsere Kompetenzen als Integrator von Batteriespeichersystemen unter Beweis zu stellen.“

Das Solarkraftwerk besteht aus über 395.000 Photovoltaikmodulen, die in mehreren, hunderte Meter langen Reihen angeordnet sind und eine Fläche von umgerechnet rund 140 Fußballfeldern bedecken. BELECTRIC wird auch den Betrieb und die Wartung der Anlage dienstleistend übernehmen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde bereits unterzeichnet. Der langfristige Servicevertrag beinhaltet die Fernüberwachung der Anlage, regelmäßige Inspektionen und die Fehlerbehebung vor Ort.

Hier können Sie die Pressemitteilung lesen.