Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

Umgebung des Kernkraftwerks – stets gut überwacht

Obwohl das Kernkraftwerk Gundremmingen nur geringste Mengen Radioaktivität ableitet – tatsächlich werden selbst die strengen Genehmigungswerte stets weit unterschritten, wird die gesamte Umgebung der Anlage ständig vom kraftwerkseigenen Labor und von unabhängigen Institutionen kontrolliert. Wie alle bayerischen Kernkraftwerke ist auch Gundremmingen an das Kernkraftwerks-Fernüberwachungssystem (KFÜ) des Bayerischen Landesamtes für Umwelt angeschlossen. In regelmäßigen Abständen werden automatisch Messwerte aus der Kraftwerksumgebung abgerufen, per Funk nach Augsburg übertragen und in der Behörde ausgewertet. Die Bewertung der Messergebnisse ist der Öffentlichkeit zugänglich.

Bei der Immissionsüberwachung liegt ein besonderes Augenmerk auf all dem, was in Gundremmingen und Umgebung für die menschliche Ernährung produziert wird. Auch Boden, Luft und Wasser rund um das Kraftwerk unterliegen regelmäßigen Kontrollen.

Über die aktuellen Emissionswerte, Dosisleistung und Konzentration an Schwebstoffen gebundener Radionuklide in der Umgebung informiert das Kernkraftwerk Gundremmingen hier.