Meldepflichtige Wertpapiergeschäfte

Zu den Directors' Dealings: Gemäß Art. 19 MAR sind Mitglieder von Geschäftsführungs- oder Aufsichtsorganen von Emittenten verpflichtet, Erwerbe und Veräußerungen u.a. von Aktien oder anderen Wertpapieren des Emittenten diesem sowie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht mitzuteilen. Mit Inkrafttreten des Anlegerschutzverbesserungsgesetzes am 30. Oktober 2004 ist der unter diese Regelung fallende Personenkreis erweitert worden um sonstige Personen, die regelmäßig Zugang zu Insiderinformationen haben und zu wesentlichen unternehmerischen Entscheidungen ermächtigt sind. Sodann ist der Emittent verpflichtet, eine solche Mitteilung unverzüglich zu veröffentlichen. Eine Pflicht zur Mitteilung und zur Veröffentlichung von Erwerben und Veräußerungen von Aktien und anderen Wertpapieren wird auch vom Deutschen Corporate Governance Kodex empfohlen.


Mitteilungen über Geschäfte von Führungspersonen: nach Art. 19 MAR, im Geschäftsjahr 2018 (Directors' Dealings)

DatumNameGrund der
Mitteilung/
Position
Finanz-
instrument
Geschäfts-art
(Kauf / Verkauf)
Preis
pro
Stück
(€)
Geschäfts
-volumen
17.01.2018Peter OttmannAufsichtsratRWE StammaktieKauf17,6830056,00
15.01.2018Dagmar MühlenfeldAufsichtsratRWE StammaktieKauf17,39530006,38
12.01.2018Dr. Wolfgang SchüsselAufsichtsratRWE StammaktieKauf17,74825335106,05
09.01.2018Andreas HenrichAufsichtsratRWE StammaktieKauf17,87259911,50