Essen, 13. März 2012Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt

RWE stärkt Kapitalstruktur

  • Nachrangige Anleihe über 750 Millionen Pfund Sterling
  • RWE nutzt gute Marktbedingungen für Hybridanleihen

RWE hat heute eine Hybridanleihe über 750 Millionen Pfund Sterling erfolgreich platziert. Die Anleihe stieß auf reges Interesse bei institutionellen Anlegern und war mehrfach überzeichnet. Der Konzern setzt damit einen weiteren Teil des Maßnahmenpakets um, das im August 2011 angekündigt worden war und unter anderem die Verbesserung der Kapitalstruktur zum Ziel hat. Für RWE war dies bereits die dritte Hybridanleihe nach erfolgreichen Marktauftritten mit einer Euro-Anleihe 2010 und einer Schweizer Franken-Anleihe 2011.

Die Anleihe hat theoretisch eine unbegrenzte Laufzeit, kann jedoch von RWE erstmals nach 7 Jahren gekündigt werden. Sie wendet sich primär an institutionelle Investoren im Vereinigten Königreich, die Anlagen bei bonitätsstarken Unternehmen suchen. Hybridanleihen sind eine Mischform zwischen Eigen- und Fremdkapital und bieten einen höheren Kupon als normale Anleihen. Der RWE-Hybrid bietet einen Kupon von 7,0 % bei einem Ausgabekurs von 99,3%. Konsortialbanken waren JP Morgan, Barclays Capital sowie Citi Group, Morgan Stanley, Royal Bank of Canada und Royal Bank of Scotland.

„Über die hohe Nachfrage nach unserer Hybridanleihe freuen wir uns. Sie demonstriert das Vertrauen, das RWE bei Investoren genießt. Dies ist ein weiterer konsequenter Schritt bei der Durchführung unsers Maßnahmenpakets“, so RWE-Finanzvorstand Dr. Rolf Pohlig.

Rechtlicher Hinweis:
Diese Mitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt. Diese Mitteilung ist kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika oder in anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Hierin erwähnte Wertpapiere sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act oder den Gesetzen des jeweiligen Bundesstaates registriert und dürfen daher nicht innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika oder an oder für Rechnung oder zu Gunsten von US-Personen angeboten oder verkauft werden.



Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unser Investor Relations Team:

RWE Aktiengesellschaft
Investor Relations
Altenessener Straße 27
45141 Essen
Deutschland


T +49 (0) 201-5179-3112
E-Mail
RWE Aktiengesellschaft
Investor Relations
London Office
c/o RWE Supply & Trading
60 Threadneedle Street
London EC2R 8HP
United Kingdom
T +44 (0) 20 7015 5459
: Diese Presseinformation ist mehr als zwei Jahre alt