Aktienrückkauf Oktober-November 2012

Die RWE AG hat im Zeitraum vom 29. Oktober 2012 bis zum 5. November 2012 insgesamt 512.290 Stammaktien der RWE AG (ISIN DE0007037129) im Wert von rund 18,0 Mio. € erworben. Die RWE AG hat hiermit die gesetzlich eingeräumte Möglichkeit zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 2 Aktiengesetz genutzt. Die zurückgekauften Aktien wurden ausschließlich zur Ausgabe an Mitarbeiter im Rahmen der Belegschaftsaktienausgabe für das Jahr 2012 verwendet.

Der Rückkauf erfolgte über die Börse und wurde so günstig wie möglich für die RWE AG durchgeführt. Die durchführende Bank durfte bei der Kaufpreisbestimmung nicht den Kurs des letzten an der betreffenden Börse unabhängig getätigten Abschlusses oder des derzeit höchsten unabhängigen Gebots überschreiten. Maßgeblich war der höhere Wert. Die Bank durfte an einem Tag nicht mehr als 25 % des durchschnittlichen täglichen Aktienumsatzes an der Börse, an welcher der Kauf erfolgt ist, erwerben. Der durchschnittliche Aktienumsatz ergibt sich aus dem durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen der letzten zwanzig Börsentage vor dem Zeitpunkt des Erwerbs.

25.10.2012 – Bekanntmachung gemäß Art. 4 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003: RWE AG beschließt Aktienrückkauf

Das Aktienrückkaufprogramm ist am 5. November 2012 abgeschlossen worden.

Verlauf Aktienrückkauf Oktober - November 2012

* Durchschnittspreis
DatumStammaktienVorzugsaktienKurswert (gesamt in €)
Anzahl Aktien Kaufpreis in €*)Anzahl Aktien Kaufpreis in €*)
29.10.201262.54334,53382.159.847,45
30.10.201280.45734,94882.811.875,60
31.10.201273.00035,40812.584.791,30
01.11.201269.00035,34502.438.805,00
02.11.2012101.79635,19273.582.476,09
05.11.2012125.49435,06184.400.045,53
SUMME512.29035,093117.977.840,97