Anwendungsmöglichkeit

lignite energy pulverized wird in einer Vielzahl von Prozessfeuerungen eingesetzt. Bei einer Umrüstung der vorhandenen Feuerungsanlagen von meist Heizöl oder Erdgas auf den Brennstoff „Braunkohlenstaub” wird oftmals lediglich die installierte Brenneranlage demontiert und durch einen Staub-Brenner ersetzt. Zusätzliche Umbauten an der Trocknungsanlage sind selten erforderlich. Neben direkt befeuerten Brenneranlagen kann LE pulverized auch an indirekt befeuerten Anlagen eingesetzt werden. Entsprechende Wärmetauscheranlagen sind am Markt verfügbar. Aufwendige Maßnahmen zur Einhaltung gesetzlicher Emissionsgrenzwerte sind nicht erforderlich. Neben der Verwendung in energieintensiven Industrieprozessen wird LE pulverized mehr und mehr auch als Brennstoff zur Heißgaserzeugung für Trocknungsanlagen zur Trocknung unterschiedlichster Produkte verwendet. Durch die deutlich niedrigeren Brennstoffkosten kann der Einsatz von LE pulverized bereits ab Feuerungswärmeleistungen von ca. 2 MW interessant sein.

Bei der Herstellung folgender Produkte wird LE pulverized im Trocknungsprozess bereits eingesetzt oder ist in Planung:

  • Gipsprodukten
  • Trockenmörtel
  • Faserstoffen
  • Düngemittel
  • Sand und Kies
  • Rohton
  • Blähton und Bentonit
  • Baustoffen
  • Bims- und Naturstein
  • Mineralsteine für die Asphaltmischindustrie
  • Futtermittel
  • Kalkprodukte
  • Industrieschüttgüter
  • Filteraschen
  • Holzfasern