RWE AG

Pflichtwandelanleihe, von QIA gezeichnet, in neue RWE-Aktien umgewandelt

Essen, 15. März 2023

Der Kauf von Con Edison CEB durch RWE und das zusätzliche Wachstum wurden unter anderem durch die Ausgabe einer Pflichtwandelanleihe an eine Tochtergesellschaft der Qatar Investment Authority (QIA) im Oktober 2022 finanziert. Die Pflichtwandelanleihe mit einem Gesamtnennbetrag von 2.427,6 Mio. Euro wurde heute in 67,6 Mio. neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien der RWE AG gewandelt. Die Gesamtzahl aller RWE-Aktien beläuft sich nun auf insgesamt 743.841.217. Der Anteil von QIA am erhöhten Grundkapital der RWE AG entspricht ca. 9,1 %. Die neuen Aktien sind für das abgelaufene Geschäftsjahr 2022 dividendenberechtigt.

Downloads

RWE mit gutem Quartalsergebnis ins Geschäftsjahr 2024 gestartet

15.05.2024

Weiterlesen

Hauptversammlung von RWE wählt neue Aufsichtsräte

03.05.2024

Weiterlesen

RWE begibt erfolgreich erste Grüne Anleihe in US-Dollar und vollzieht damit wichtigen Schritt in US-Anleihemarkt

12.04.2024

Weiterlesen