Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen
RWE Image

Hauptversammlung 2021

Dividendenbekanntmachung

WKN 703712
ISIN DE 0007037129

Die ordentliche Hauptversammlung vom 28. April 2021 hat beschlossen, den Bilanzgewinn der RWE Aktiengesellschaft für das Geschäftsjahr 2020 in Höhe von EUR 574.812.261,27 wie folgt zu verwenden: 

Ausschüttung einer Dividende von € 0,85
je dividendenberechtigter Stückaktie: 
   € 574.787.040,80
Gewinnvortrag:    € 25.220,47

 

Die Dividende wird am 3. Mai 2021 grundsätzlich unter Abzug von 25% Kapitalertragsteuer sowie 5,5% Solidaritätszuschlag auf die Kapitalertragsteuer (also insgesamt 26,375%) und gegebenenfalls Kirchensteuer auf die Kapitalertragsteuer über die Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, durch die depotführenden Kreditinstitute ausgezahlt.

Der Abzug der Kapitalertragsteuer und des Solidaritätszuschlags entfällt bei unbeschränkt steuerpflichtigen Aktionären, die ihrem depotführenden Kreditinstitut eine „Nichtveranlagungsbescheinigung“ des für sie zuständigen Finanzamtes eingereicht haben. Das Gleiche gilt ganz oder teilweise für Aktionäre, die ihrem depotführenden Kreditinstitut einen „Freistellungsauftrag“ eingereicht haben, soweit das in diesem Auftrag angeführte Freistellungsvolumen nicht durch andere Erträge aus Kapitalvermögen bereits aufgebraucht ist.

Bei beschränkt steuerpflichtigen Aktionären kann sich die einbehaltene Kapitalertragsteuer einschließlich des Solidaritätszuschlags nach Maßgabe bestehender Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem betreffenden Staat ermäßigen. Eine etwaige Erstattung erfolgt durch das Bundeszentralamt für Steuern auf Antrag.

Essen, im April 2021

RWE Aktiengesellschaft
Der Vorstand

 

Mehr Informationen zur Dividende

Dividendenentwicklung

RWE Image RWE Image

Das könnte Sie auch interessieren

Ergebnisse

Übersicht der Präsenzen und Abstimmungsergebnisse

Weiterlesen

InvestorPortal und Stimmrechtsausübung

Zugang zum internetgestützten InvestorPortal, Informationen zur Stimmrechtsausübung und Muster-Teilnahmekarte

Weiterlesen

Aktionärsrechte

Rechte der Aktionäre und Gesamtzahl der Aktien und Stimmrechte

Weiterlesen