Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

Geschäftsjahr 2021 im Blick.

Direkt zu den Downloads
RWE Image RWE Image

Eckdaten des RWE-Konzerns 2021

00 Mrd. €

Bereinigtes EBITDA

Vorjahr: 3,3 Mrd. €

00 Mrd. €

Bereinigtes EBITDA im Kerngeschäft

Vorjahr: 2,7 Mrd. €

00 Mrd. €

Bereinigtes EBIT

Vorjahr: 1,8 Mrd. €

00 Mrd. €

Bereinigtes Nettoergebnis

Vorjahr: 1,3 Mrd. €

00 Mrd. €

Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit

Vorjahr: 4,1 Mrd. €

00 Mrd. €

Nettovermögen

Vorjahr: Nettoschulden 4,4 Mrd. €

00 Mrd. €

Investitionen

Vorjahr: 3,4 Mrd. €

00 GW

Erzeugungskapazität

Vorjahr: 37,7 GW

00 TWh

Stromerzeugung

Vorjahr: 141,2 TWh

Brief des Vorstandsvorsitzenden

Dr. Markus Krebber berichtet über aktuelle Entwicklungen, was wir bei RWE erreicht haben und welche Ziele wir uns gesetzt haben.

Der Brief zum Download
RWE Image RWE Image

„Growing Green“ – unser strategischer Leitfaden bis 2030

Kern unserer Strategie mit dem Titel „Growing Green“ ist ein gewaltiges Wachstumsprogramm in unserem grünen Kerngeschäft. Im Zehnjahreszeitraum von 2021 bis einschließlich 2030 wollen wir insgesamt rund 50 Mrd. € in neue Windparks, Solaranlagen, Batteriespeicher, flexible Leistung und Elektrolyseure für die Wasserstoffproduktion investieren. Auf Nettobasis, also unter Einbeziehung der Mittelrückflüsse aus Desinvestitionen, erwarten wir Investitionen von etwa 30 Mrd. €. Wir erweitern so unser grünes Portfolio in den attraktiven Märkten Europa, Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum um rund 25 GW auf 50 GW. Wir fokussieren uns dabei auf folgende Geschäftsfelder:

RWEs Geschäftsfelder

Wir wollen bis 2040 klimaneutral werden.

Wir haben uns vorgenommen, bis spätestens 2040 klimaneutral zu sein. Damit beziehen wir uns nicht nur auf unseren eigenen Treib­haus­gas­ausstoß, sondern auch auf den in der vor- und nachgelagerten Wert­schöpfungs­kette.

 

Auch für 2030 haben wir uns ein Emissions-minderungsziel gesetzt. Dieses steht im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen, wie uns die unabhängige Science Based Targets initiative Ende 2020 offiziell bestätigt hat. Wir tragen dazu bei, den Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur auf unter 2 ° Celsius zu begrenzen.

2019 2021 2025 2030 2040

Scope 3

Emissionen aus unseren vor- und nachgelagerten Wertschöpfungsketten

Scope 2

Emissionen aus unserem Verbrauch fremdbezogener Energie

Scope 1

Emissionen aus unseren Geschäftsaktivitäten

in Mio. Tonnen CO2-Äquivalente; dabei handelt es sich um eine Maßeinheit zur Vereinheitlichung der Klimawirkung unterschiedlicher Treibhausgase.

Scope 3

Emissionen aus unseren vor- und nachgelagerten Wertschöpfungsketten

Scope 2

Emissionen aus unserem Verbrauch fremdbezogener Energie

Scope 1

Emissionen aus unseren Geschäftsaktivitäten

in Mio. Tonnen CO2-Äquivalente; dabei handelt es sich um eine Maßeinheit zur Vereinheitlichung der Klimawirkung unterschiedlicher Treibhausgase.

Scope 3

Absolutes Minderungsziel für die Emissionen aus unseren vor- und nachgelagerten Wertschöpfungsketten

Scope 1 & 2

Relatives Minderungsziel pro kWh erzeugter Leistung für die Emissionen aus unseren Geschäftsaktivitäten und unserem Verbrauch fremdbezogener Energie

Als Basisjahr für unsere Emissionsminderungsziele dient das Geschäftsjahr 2019.

Scope 3

Absolutes Minderungsziel für die Emissionen aus unseren vor- und nachgelagerten Wertschöpfungsketten

Scope 1 & 2

Relatives Minderungsziel pro kWh erzeugter Leistung für die Emissionen aus unseren Geschäftsaktivitäten und unserem Verbrauch fremdbezogener Energie

Als Basisjahr für unsere Emissionsminderungsziele dient das Geschäftsjahr 2019.

RWE Image RWE Image

Wir wollen den Anteil an Frauen in Führungspositionen stärken.

Ganz oben auf unserer Agenda steht auch das Ziel einer vielfältigen, inklusiven Unternehmenskultur. Diversität hat verschiedene Facetten. Eine davon ist die Geschlechtergerechtigkeit bei der Besetzung leitender Funktionen im Unternehmen. Für 2030 haben wir uns daher das Ziel gesetzt, den Anteil an Frauen in Führungspositionen zu stärken.

RWE Image

Geschlechterverteilung in Führungspositionen im Kerngeschäft

Unser Ziel für 2030

2021

2030

0 %
Frauen
0 %
Männer
30 %
Frauen
70 %
Männer
RWE Image

Wir wollen nachhaltig wachsen.

In einem Mitte 2021 veröffentlichten delegierten Rechtsakt hat die Europäische Kommission festgelegt, unter welchen Voraussetzungen eine Wirtschaftsaktivität einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz oder zur Anpassung an den Klimawandel leistet. Entsprechend haben wir für das Geschäftsjahr 2021 erstmalig ermittelt, wieviel Prozent unserer Investitionen, unseres Umsatzes und unserer Betriebsausgaben gemäß EU-Taxonomie als nachhaltig einzuordnen sind. Eine Erleichterung im ersten Anwendungsjahr besteht darin, dass sich die Prüfung darauf beschränken kann, ob für eine Wirtschaftsaktivität Taxonomiekriterien existieren – ungeachtet dessen, ob die Kriterien erfüllt werden. Aktivitäten, auf die das zutrifft, werden als „taxonomiefähig“ klassifiziert.

6,0 Mrd. €

Anteil (%) taxonomiefähiger Investitionen 2021
TIC02-investitionen

Investitionen 2021

24,5 Mrd. €

Anteil (%) taxonomiefähiger Umsatz 2021
TIC02-umsatzerloese-2021

Umsatz 2021

1,6 Mrd. €

Anteil (%) taxonomiefähiger Betriebsausgaben 2021
TIC02-betriebsausgaben-2021

Betriebsausgaben 2021

  • Anteil (%) taxonomiefähiger Investitionen, Betriebsausgaben und Umsatz.
taxonomiefähig

Ab dem 1. Januar 2023 werden wir berichten, wie viel Prozent unserer Wirtschaftsaktivitäten die Taxonomiekriterien auch tatsächlich erfüllen und damit als „taxonomiekonform“ bezeichnet werden können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass > 90% unserer Investitionen bis 2030 auf solche Aktivitäten entfallen sollen.


Die Informationen auf dieser Website stammen aus dem Geschäfts- und Nichtfinanziellen Bericht. Die Angaben unterliegen daher teilweise unterschiedlicher Prüftiefe. Im Falle, dass die hier gemachten Angaben von denen in den geprüften Berichten abweichen, sind letztere allein maßgeblich.


RWE Image RWE Image