Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

Datenschutzinformation für Bewerber und Besucher des Portals

Wir schätzen Ihr Interesse an uns und wissen, dass Ihnen Datenschutz wichtig ist. Personenbezogene Daten werden selbstverständlich vertraulich und unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Prinzipien behandelt und verarbeitet.

Nachstehend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung und Teilnahme am Bewerbungsverfahren.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Der RWE–Konzern nutzt ein zentrales Bewerbermanagementsystem. Insofern ist die

RWE Aktiengesellschaft
RWE Platz 1
45141 Essen
Deutschland
T +49 (0) 201 5179 0

E-Mail an RWE Aktiengesellschaft

mit den nach §§ 15 ff. (deutsches) Aktiengesellschaftsgesetz verbundenen weiteren Konzerngesellschaften gemeinsam verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten: 
Wir legen in Bezug auf die gemeinsamen Prozesse für das elektronische Bewerbermanagementsystem gemeinsam mit den jeweiligen Konzerngesellschaften die Zwecke und die Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten fest.

Wir haben mit den relevanten Konzerngesellschaften in einer Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Artikel 26 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) festgelegt, wie die jeweiligen Aufgaben und Zuständigkeiten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ausgestaltet sind und wer welche datenschutzrechtlichen Verpflichtungen erfüllt.

Insbesondere wurde festgelegt, wie ein angemessenes Sicherheitsniveau und Ihre Betroffenenrechte sichergestellt werden können, wie wir gemeinsam die datenschutzrechtlichen Informationspflichten erfüllen und wie wir potentielle Datenschutzvorfälle überwachen können. Dazu gehört auch, dass wir die Erfüllung unserer Melde- und Benachrichtigungspflichten sicherstellen können.

Als zentraler Ansprechpartner in Bezug auf das elektronische Bewerbermanagementsystem (z. B. bei Fragen zur Verwaltung Ihres Bewerberaccounts, Wahrnehmung Ihrer Rechte als betroffene Person im Zusammenhang mit der Nutzung des Bewerbermanagementsystems) steht Ihnen die 

RWE Power Aktiengesellschaft
RWE Platz 2
45141 Essen
Deutschland
T +49 (0) 201 5179 0

E-Mail an RWE Power Aktiengesellschaft

zur Verfügung.

Sie können Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitungen in gemeinsamer Verantwortlichkeit auch gegenüber einer anderen gemeinsam verantwortlichen Konzerngesellschaft geltend machen. Soweit Sie sich an uns wenden, werden wir uns im Sinne der angesprochenen Vereinbarung nach Artikel 26 DSGVO mit den relevanten Konzerngesellschaften abstimmen, um Ihre Anfrage zu beantworten und Ihre Betroffenenrechte zu gewährleisten.

Wenn Sie Ihre Bewerbung unter Verwendung des elektronischen Bewerbermanagementsystems absenden, ist diese inhaltlich nur für die Gesellschaft verfügbar, bei der Sie sich konkret beworben haben (- es sei denn, Sie haben ausdrücklich in die Offenlegung der Bewerbungsunterlagen an weitere Konzerngesellschaften eingewilligt -). Diese Gesellschaft steht Ihnen insoweit als Ansprechpartner zur Verfügung und ist damit allein Verantwortliche.

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

RWE Aktiengesellschaft
Datenschutzbeauftragter
RWE Platz 6
45141 Essen

E-Mail an datenschutz@rwe.com

2. Bewerbungsverfahren mit Kandidatenaccount

Sie haben im Rahmen des Kandidatenaccounts die Möglichkeit, ein Bewerberprofil einzurichten und personenbezogene Daten sowie Bewerbungsunterlagen elektronisch zu übermitteln. Entsprechende Pflichtfelder sind im Online-Fragebogen markiert.

Folgende Datenkategorien werden im Zusammenhang mit der Bewerbung verarbeitet:

Standardangaben:

  • Bewerberstammdaten (Vorname, Name, Anschrift, Kontaktdaten, Stellenposition)
  • Qualifikationsdaten (Anschreiben, Lebenslauf, bisherige Tätigkeiten, fachliche Qualifikation)
  • (Arbeits-)Zeugnisse und Zertifikate (Leistungsdaten, Beurteilungsdaten etc.)
  • Login-Daten (E-Mail-Adresse, Passwort)
  • Audio- und Videoaufzeichnungen (etwa im Falle von hybriden oder virtuellen Bewerbungsverfahren)
  • Bankdaten für Reisekostenerstattung

Sonstige Angaben:

  • Freiwillige Angaben, wie z. B. Angaben zu gesundheitlichen Einschränkungen oder sonstige Informationen, die Sie uns in Ihrer Bewerbung freiwillig mitteilen.

Wir bitten Sie nicht um die Übermittlung von besonderen Kategorien personenbezogener Daten (d. h. Informationen über rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftsmitgliedschaft, Gesundheit oder sexuelle Orientierung) als Teil Ihrer Bewerbungsdaten, sofern dies nicht im Einzelfall gesetzlich vorgeschrieben ist (vgl. dazu auch Punkt 2.2.5.)

2.1 Aus welchen Quellen stammen die Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. des Bewerbungsverfahrens erhalten oder die Sie uns über einen Headhunter bzw. einen Plattformanbieter zur Verfügung stellen.

Schließlich erhalten wir personenbezogene Daten über Sie, die in unternehmens- oder beschäftigungsorientierten sozialen Netzwerken oder Internetseiten, wie z. B. LinkedIn und XING, veröffentlicht sind. Um alle Zweifel auszuräumen: Daten, die in sozialen Netzwerken oder Internetseiten enthalten sind, die keinen unternehmens- oder beschäftigungsbezogenen Kontext haben, wie z. B. Facebook werden von uns nicht verarbeitet.

2.2 Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

2.2.1 Datenverarbeitung für Zwecke des Bewerbungsverfahrens

Personenbezogene Daten von Bewerbern werden für Zwecke des Bewerbungsverfahrens verarbeitet, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist.

Die Erforderlichkeit und der Umfang der Datenerhebung beurteilen sich nach der zu besetzenden Position. Wenn Ihre angestrebte Position mit der Wahrnehmung besonders vertraulicher Aufgaben, einer verstärkten personellen und/oder finanziellen Verantwortung verbunden ist, oder an gewisse körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen geknüpft ist, können umfangreichere Datenerhebungen erforderlich sein. Um den Datenschutz zu wahren, erfolgen solche Datenverarbeitungen erst nach Abschluss der Bewerberauswahl und unmittelbar vor Ihrer Einstellung.
Rechtsgrundlage in diesen Fällen und für den Bewerberaccount ist die Erfüllung des Vertrags oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen. 

2.2.2 Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung

Wenn Sie uns gegenüber die freiwillige Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung oder Übermittlung von bestimmten personenbezogenen Daten erklärt haben, dann bildet diese Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung u. a. in den folgenden Fällen:

Aufnahme in den Bewerberpool, d. h. wir speichern die Bewerbungsunterlagen über das aktuelle Bewerbungsverfahren hinaus zur Berücksichtigung in späteren Bewerbungsverfahren,

Übernahme Ihrer Daten aus  unternehmens- oder beschäftigungsorientierten Plattformen, wie z. B. LinkedIn oder XING

Offenlegung des Kandidatenaccounts bzw. Weitergabe der Bewerbungsunterlagen an andere Konzernunternehmen (in der Region oder weltweit, Ihrem Wunsch entsprechend),

Zusenden von Informationen und Neuigkeiten über Stellen und Ausschreibungen.

2.2.3 Datenverarbeitung aufgrund des berechtigten Interesses

In bestimmten Fällen verarbeiten wir Ihre Daten zu Wahrung eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen oder von Dritten:

  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere rechtlichen Interessen zu verfolgen oder zu verteidigen,
  • zum Datenabgleich mit (Finanz-)Sanktionslisten zur Einhaltung des Bereitstellungsverbots:

Die Europäische Union (EU) hat mit verschiedenen Verordnungen bzw. Beschlüssen spezifische, gegen bestimmte Personen, Organisationen, Gruppen und Einrichtungen gerichtete Maßnahmen zur Durchsetzung von personen- und länderbezogenen Embargos ergriffen. Insbesondere die Verordnungen (EG) 2580/2001, (EG) 881/2002 und (EU) 753/2011 normieren das sogenannte Bereitstellungsverbot. Danach dürfen Personen, Organisationen, Gruppen und Einrichtungen, die auf der konsolidierten Sanktionsliste der EU geführt werden, weder mittelbar noch unmittelbar Finanzmittel und/oder wirtschaftliche Ressourcen und/oder technische Hilfe zur Verfügung gestellt werden. Daher ist initial und regelmäßig ein Abgleich mit der konsolidierten Sanktionsliste der EU vorzunehmen („Sanctions Screening“). Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen das explizit genannte berechtigte Interesse des Verantwortlichen bzw. von Dritten.

2.2.4 Datenverarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen

Als Unternehmen unterliegen wir verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen. Zur Erfüllung dieser Verpflichtungen ist ggf. eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich. Solche Verpflichtungen können sich z. B. aus dem Handels-, dem Steuer-, dem Geldwäsche-, dem Finanzrecht aber auch aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit sowie des Sozialschutzes ergeben. Die korrespondierenden Zwecke der Verarbeitung folgen der jeweiligen gesetzlichen Verpflichtung.

2.2.5 Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten

In bestimmten Fällen sind wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens aus arbeits- oder sozialrechtlichen Gründen verpflichtet, besondere Kategorien personenbezogener Daten über Sie zu erheben, wie z. B. den Grad einer eventuell vorhandenen Behinderung.

Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung.

2.3 An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Ihre Daten werden hauptsächlich durch unsere Recruiter sowie Fachbereiche, die Ihre Position besetzen, verarbeitet. Teilweise sind auch andere interne Stellen (z. B. der Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung, etc.) für einen Einstellungsprozess zuständig und an der Verarbeitung Ihrer Daten zu beteiligen.

Ihre Einwilligung vorausgesetzt, können Ihre Daten an andere Konzernunternehmen aus der Region oder auch weltweit weitergegeben werden, welche für Sie spannende Vakanzen zu besetzen suchen.

Darüber hinaus nutzen wir externe Dienstleister, die im Rahmen ihrer Aufgabenwahrnehmung ebenfalls personenbezogene Daten erhalten. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der einschlägigen Datenschutzgesetze erfolgt.

Dabei handelt es sich u. a. um:

  • Anbieter von Bewerbermanagementsystemen
  • Personalberatungsunternehmen
  • IT-Dienstleister (z. B. Wartungsdienstleister, Hosting-Dienstleister)
  • Dienstleister für Akten- und Datenvernichtung
  • Dienstleister für Reisekostenabrechnung
  • Finanzinstitute
  • Öffentliche Stellen: Behörden und staatliche Institutionen, wie z. B. Steuerbehörden, Staatsanwaltschaften oder Gerichte, an die wir z. B. zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen oder zur Wahrung berechtigter Interessen personenbezogene Daten übermitteln (müssen).

Sollten Sie weitere Fragen zu den einzelnen Empfängern haben, nutzen Sie hierfür bitte die unter Punkt 1 genannten Kontaktdaten.

2.4 Werden Ihre Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union (sog. „Drittländer“) übermittelt?

Einige Gesellschaften des RWE-Konzerns haben ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums („Drittländer“). Für die Verarbeitung Ihrer Daten setzen wir auch sorgfältig ausgewählte Dienstleister ein, die sich in Drittländern befinden. In diesen Fällen findet eine Drittlandübermittlung Ihrer personenbezogener Daten statt. Diese erfolgt stets in Übereinstimmung mit Kapitel V der DSGVO oder den jeweiligen nationalen Datenschutzgesetzen. In Ermangelung einer Angemessenheitsentscheidung der Europäischen Kommission gemäß Art. 45 DSGVO, sind angemessene Garantien vorgesehen, die ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten. Als Standardverfahren schließen wir mit Datenempfängern Verträge ab, die Standard-Datenschutzklauseln, auch "Standardvertragsklauseln" genannt, enthalten, soweit personenbezogene Daten außerhalb des EWR übermittelt werden.

Sie haben die Möglichkeit, jederzeit weitere Informationen anzufordern sowie Kopien entsprechender Vereinbarungen zu erhalten. Sie erreichen uns hierzu unter den in Punkt 1 genannten Kontaktdaten.

2.5 Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, wenn hierfür eine gesetzliche Erlaubnis besteht, nur so lange, wie dies zur Erreichung der verfolgten Zwecke erforderlich ist. Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns, können wir die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus einem Gesetz, einem Tarifvertrag oder einer Betriebsvereinbarung ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

3. Bereitstellung der Website und Logfiles

Im Folgenden erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bereitstellung der Website und der Erstellung von Logfiles verarbeiten, sofern Sie unsere Webseite nutzen.

3.1 Welche Ihrer personenbezogenen Daten werden von uns genutzt?

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Betriebssystem des aufrufenden Geräts. Neben nicht personenbezogenen Daten (z. B. der Domain-Name der Website, von der Sie kamen; die Websites, die Sie in unserem Angebot besucht haben; die Namen der abgerufenen Dateien; Datum und Uhrzeit eines Abrufs; der Name Ihres Internet Service Providers; sowie ggf. Betriebssystem und Browserversion Ihres Geräts; Hostname des zugreifenden Geräts; Spracheinstellungen) wird dabei Ihre IP-Adresse verarbeitet.

3.2 Aus welchen Quellen stammen die Daten?

Die Daten werden von Ihnen erhoben, indem sie automatisiert von Ihrem genutzten Gerät an unser System übermittelt werden.

3.3 Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Die Daten werden zunächst erhoben, um die Website technisch bereitstellen zu können. In dem Fall ist die Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse. Daneben speichern wir die Daten – in pseudonymisierter Form in Logfiles – zu Sicherungszwecken, insbesondere zum Erkennen und Entgegenwirken von Angriffen auf unsere Website, zu statistischen Zwecken sowie zur Optimierung unseres Internetauftrittes. In diesen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse zur Gewährleistung der soeben genannten Zwecke.

3.4 An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Die Daten können in bestimmten Fällen an weitere Konzernunternehmen weitergegeben werden. Darüber hinaus nutzen wir externe Dienstleister, die im Rahmen ihrer Aufgabenwahrnehmung in bestimmten Fällen ebenfalls personenbezogene Daten erhalten. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes oder der jeweiligen nationalen Datenschutzgesetze erfolgt. An sonstige Dritte werden Ihre Daten grundsätzlich nicht weitergegeben, es sei denn wir sind hierzu aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Anordnungen verpflichtet.

3.5 Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Die Daten speichern wir in der Regel für einen Zeitraum von 30 Tagen. In einigen Fällen kann eine längere Speicherung erforderlich sein, um die verfolgten Zwecke zu erreichen, sofern dies gesetzlich zulässig ist.

4. Webanalyse und Weboptimierung durch Cookies

Wir nutzen auf unserer Website Cookies. Bei Cookies handelt es sich um einen Datensatz, die eine charakteristische Zeichenfolge enthalten und eine eindeutige Identifizierung des Geräts ermöglichen. Sie werden beim Aufruf der Website im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert. Beim erneuten Aufruf der Website können auf diese Weise das Betriebssystem identifiziert und bestimmte Informationen automatisch übernommen werden.

Die Informationen, die über Cookies gespeichert werden, erfüllen verschiedene Funktionen.

Die werden bei uns folgendermaßen kategorisiert:

  • Erforderliche Cookies

4.1 Welche Ihrer personenbezogenen Daten werden von uns genutzt?

Je nach eingesetztem Cookie erheben wir unterschiedliche personenbezogene Daten.

Wir verwenden die folgenden Sitzungs-Cookies, die alle für die Funktionsfähigkeit der Website erforderlich sind:

  • "route" wird für Sitzungs-Stickiness verwendet,
  • "careerSiteCompanyId" wird verwendet, um die Anforderung an das richtige Rechenzentrum zu senden,
  • "JSESSIONID" wird während der Sitzung auf dem Gerät des Besuchers abgelegt, damit der Server den Besucher identifizieren kann,
  • "Load balancer cookie" (tatsächlicher Cookie-Name kann abweichen) verhindert, dass ein Besucher von einer Instanz zu einer anderen springt.

4.2 Aus welchen Quellen stammen die Daten?

Sämtliche Daten, die wir in Form von Cookies erheben, stammen von Ihnen.

4.3 Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Erforderliche Cookies dienen dem technisch einwandfreien Betrieb unserer Website und sichern ihre Stabilität. Beim Aufruf unserer Websites werden Sie durch den Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert und auf diese Datenschutzinformation verwiesen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, welches darin besteht, die genannten Zwecke gewährleisten zu können.

Die auf diese Weise von Ihnen erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert und nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. Auf diese Weise können wir die Daten nicht mehr Ihnen persönlich zuordnen.

4.4 An wen werden die Daten weitergegeben?

Die Daten können in bestimmten Fällen an weitere Konzernunternehmen weitergegeben werden. Daneben erhalten in bestimmten Fällen auch Drittunternehmen Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung, die den jeweiligen Cookie anbieten.

4.5 Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir verwenden Cookies und Sitzungscookies. Ein Cookie bleibt über die aktuelle Sitzung hinaus bestehen und verbleibt in Ihrem Browser, bis er abläuft oder Sie ihn löschen. Sitzungs- oder Session Cookies bleiben nur so lange bestehen wie die Sitzung (in der Regel der aktuelle Besuch einer Website oder eine Browser-Sitzung). Dritte, wie unsere Kunden, Partner und Dienstleister, können ebenfalls Cookies in Verbindung mit unseren Diensten verwenden.

5. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens und Nutzung der Webseite finden weder automatisierte Einzelfallentscheidungen noch Maßnahmen zum Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO statt.

6. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Unabhängig von Ihren gesetzlichen Rechten haben Sie im Bewerbermanagementsystem jederzeit die Möglichkeit, Ihre Daten zu ändern, zu löschen oder zu ergänzen. 
Daneben stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:

a) Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von diesem verarbeitet werden. 

b) Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

c) Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern nicht eine gesetzlich geregelte Ausnahme zutrifft.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den soweit gesetzlich geregelten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben und deren Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag mit Ihnen beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie unter den in den gesetzlich geregelten Voraussetzungen das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

f) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Alle personenbezogenen Daten, die aufgrund der jeweils erteilten Einwilligung gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, sofern nicht nach dem Gesetz eine anderweitige Rechtsgrundlage für die weitergehende Speicherung vorhanden ist. 

RWE Image RWE Image

g) Information über Ihr Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen bzw. von Dritten erfolgt oder für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt stattfindet, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

h) Wahrnehmung Ihrer Rechte

Um Ihre vorstehenden Rechte wahrzunehmen, verwenden Sie bitte die unter Punkt 1 genannten Kontaktdaten.

i) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen einschlägige Datenschutzvorschriften verstößt.

Eine Übersicht der Datenschutzaufsichtsbehörden mit ihren Kontaktinformationen ist auf der folgenden Webseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit verfügbar.

7. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten?

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich oder aus anderen Gründen vorgeschrieben. Allerdings können wir ohne die bereitgestellten personenbezogenen Daten das Bewerbungsverfahren nicht durchführen. Aus diesem Grund ist es auch erforderlich, die Daten im Hinblick auf ein potentielles Anstellungsverhältnis bereitzustellen.

RWE Image RWE Image

Das könnte Sie auch interessieren

RWE als Arbeitgeber

Es lohnt sich für dich

Weiterlesen

Unsere Unternehmenswerte

Wir wecken Leidenschaft. Wir bauen Vertrauen auf. Wir liefern Leistung.

Zur RWE Leadership DNA

Deine Bewerbung

Bewerben bei RWE leicht gemacht

Weiterlesen