Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

RWE AG

RWE begibt erfolgreich dritte grüne Anleihe über 2 Milliarden € in zwei Tranchen

  • Attraktive Konditionen: erste Tranche von 1 Mrd. € mit einem Kupon von 2,125% und Laufzeit bis 2026; zweite Tranche von 1 Mrd. € mit einem Kupon von 2,75% und Laufzeit bis 2030
  • Emission dient Finanzierung des Wachstumsprogramms „Growing Green“
  • Finales Orderbuch mit einem Volumen von über 5 Mrd. € zeigt hohes Interesse seitens der Investoren

Essen, 17. Mai 2022

RWE hat erfolgreich eine weitere grüne Anleihe mit einem Gesamtvolumen von 2 Mrd. € begeben. Die Anleihe wurde in zwei Tranchen von jeweils 1 Mrd. € mit Laufzeiten bis 2026 und 2030 begeben. Für die erste Tranche beträgt die Rendite bis zur Fälligkeit 2,2%, basierend auf einem Kupon von 2,125% p.a. und einem Ausgabepreis von 99,652%. Für die zweite Tranche beläuft sich die Rendite bis zur Fälligkeit auf 2,9%, basierend auf einem Kupon von 2,750% p.a. und einem Emissionspreis von 99,287%. Die Emission stieß bei den Investoren auf starkes Interesse. 

RWE hatte bereits letztes Jahr zwei Green Bonds mit einem Volumen von insgesamt 1,85 Mrd. € begeben. Wie im RWE Green Bond Framework festgelegt, kommen nur Wind- und Solarprojekte für eine Green Bond Finanzierung in Frage. Dies steht im Einklang mit dem Nachhaltigkeitsziel Nr. 7 der Vereinten Nationen, den Anteil der erneuerbaren Energien am weltweiten Strommix zu erhöhen. 

Mit ihrer Strategie „Growing Green" erhöht RWE das Tempo massiv und investiert 50 Mrd. € brutto in ihr Kerngeschäft. Damit erweitert das Unternehmen sein Portfolio auf 50 Gigawatt in den attraktiven Märkten Europas, Nordamerikas und des asiatisch-pazifischen Raums.

Downloads

RWE startet mit dem Bau des Onshore-Windparks Żnin in Polen

30.06.2022

Weiterlesen

Rückenwind für Niedersachsen: RWE startet Bau des Windparks Bartelsdorf 2

28.06.2022

Weiterlesen

Power für Polen: RWE und Siemens Gamesa bündeln ihre Kräfte, um den Ausbau der polnischen Offshore-Windindustrie voranzutreiben

27.06.2022

Weiterlesen