Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

RWE Power AG

151 Azubis starten mit RWE Power in ihr Berufsleben

151 Azubis starten mit RWE Power in ihr Berufsleben
  • Attraktive Extras ergänzen Ausbildung bei RWE Power  
  • Bewerbungen für 2023 schon jetzt möglich

Essen/Köln, 23. August 2022

Gelungener Start in die berufliche Zukunft: 151 junge Menschen haben Anfang August bei RWE Power ihre Ausbildung begonnen. Die Bandbreite der Ausbildungsberufe ist auch in diesem Jahr wieder sehr groß: Diese reicht vom Elektroniker für Betriebstechnik, Industriemechaniker und Mechatroniker über den Industriekaufmann bis hin zur Fachkraft für Lagerlogistik und dem zweijährigen Ausbildungsberuf Fachkraft für Metalltechnik.

Zum Start hatte RWE Power für die Azubis gemeinsame, berufsübergreifende Einführungstage in Kalkar organisiert, wo alle Auszubildenden zusammenkamen, sich kennenlernten und erste Kontakte knüpften. Diese Veranstaltung stieß bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf ein sehr positives Echo. Die fundierte Berufsausbildung in den kommenden Jahren erfolgt in den Betrieben und Fachabteilungen sowie in den vier Ausbildungszentren der Power in Eschweiler-Weisweiler, Bergheim-Niederaußem, Grevenbroich-Gustorf und Frechen-Grefrath.

„Wir punkten bei den jungen Leuten mit einer Ausbildung auf hohem Niveau, regelmäßig guten Ausbildungsabschlüssen und der Vielzahl von angebotenen Berufsbildern, die sowohl intern als auch extern sehr gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt eröffnen. Darüber hinaus bieten wir den jungen Menschen zahlreiche attraktive Extras wie ein kostenloses Fahrsicherheitstraining und eine Erste-Hilfe-Ausbildung“, fasst Ralf Conzen, Leiter Ausbildungssteuerung bei RWE Power die Attraktivität der Ausbildung bei RWE im Rheinischen Revier zusammen.

Zudem schaut RWE Power bereits jetzt, obwohl das aktuelle Ausbildungsjahr gerade erst begonnen hat, in die Zukunft: Bewerbungen für einen Ausbildungsstart im Sommer 2023 sind schon heute willkommen. Alle wichtigen Informationen zu diesem Thema gibt es im Internet unter www.rwe.com/ausbildung, bei Instagram und Facebook sowie bei der Ausbildungshotline unter Telefon 02271 70-4077.

Und auch auf diesem Feld ist RWE Power weiter aktiv: Wer auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz bislang erfolglos geblieben ist, kann in der Qualifizierungsmaßnahme „Ich pack das!“ technische und handwerkliche Grundlagen erlernen. Hierdurch wurden seit 2004 bereits mehr als 800 Jugendliche und junge Erwachsene auf den Einstieg ins Arbeitsleben vorbereitet. Bewerben kann man sich für den Start im Oktober 2022 ganz einfach unter www.rwe.com/ichpackdas.

Downloads

RWE-Braunkohlenblöcke kehren temporär an Strommarkt zurück, um Versorgungssicherheit zu stärken und Gas in der Stromerzeugung einzusparen

29.09.2022

Weiterlesen

Tagebau geht immer mehr in den Rekultivierungsbetrieb über

15.09.2022

Weiterlesen

Jülich lag an Heerstraße des Imperium Romanum

13.09.2022

Weiterlesen