Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

RWE Renewables GmbH

RWE unterzeichnet mit EDF ihren bisher größten Stromliefervertrag

RWE unterzeichnet mit EDF ihren bisher größten Stromliefervertrag
  • RWE schließt mit EDF einen Stromliefervertrag (Power Purchase Agreement, PPA) über 15 Jahre für ihren Windpark Sofia, einen der größten Offshore-Windparks der Welt
  • Anlage produziert grünen Strom für rechnerisch über 1,2 Millionen britische Haushalte

Swindon/Essen, 30. November 2021

RWE hat mit EDF einen Stromliefervertrag für ihren Offshore-Windpark Sofia mit einer Laufzeit von 15 Jahren abgeschlossen. Es handelt sich dabei um die bisher größte Vereinbarung zwischen RWE und EDF im Bereich Erneuerbare Energien. Demzufolge wird EDF den gesamten Strom (voraussichtlich rund 6,5 Terawattstunden jährlich) aus Sofia beziehen und an seine britischen Kunden liefern. Der Windpark wird 2026 seine volle Leistung liefern und kann dann nahezu die Hälfte des jährlichen Stromverbrauchs im Nordosten von England decken. Dank dieser zusätzlichen großen Offshore-Windkapazität kommt das Vereinigte Königreich der Verwirklichung seines Null-Emissions-Ziels bis 2050 ein Stück näher.

Die Arbeiten auf See für Sofia sollen 2023 beginnen, 2026 soll das gesamte Projekt dann fertiggestellt sein. Der Windpark wird über eine Kapazität von 1,4 Gigawatt verfügen und ist damit einer der größten Einzel-Offshore-Windparks der Welt. Er besteht aus 100 Turbinen mit einer Höhe von je 252 Metern.

Philippe Commaret, Leiter Kundengeschäft bei EDF, betont: „Diese Vereinbarung stellt einen wichtigen Meilenstein dar auf unserem Weg zu Netto-Null und dem Ziel Großbritanniens, die Offshore-Windkapazität bis 2030 auf 40 Gigawatt zu erhöhen. Wir arbeiten mit Partnern wie RWE zusammen, um den Markt mit Erneuerbaren Energien in dem Umfang zu versorgen, der so dringend benötigt wird. Das ist eine gute Nachricht für unsere umweltbewussten Kunden als auch für die britische Energiewirtschaft.“

Auch Sven Utermöhlen, CEO Offshore Wind, RWE Renewables freut sich: „Wir wollen unser Geschäft mit Erneuerbaren Energien ausbauen und bis 2040 klimaneutral werden. Großbritannien spielt dabei eine Schlüsselrolle. Sofia wird nach seiner Errichtung einer der größten Offshore-Windparks der Welt sein. Die Unterzeichnung des Liefervertrags mit EDF zeigt, dass wir Stromversorgern helfen können, ihre Kunden mit CO2-freiem Strom zu versorgen.“

RWE treibt als Gestalter und Schrittmacher der grünen Energiewelt den klimaneutralen Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft mit voran. Dank seiner Investitions- und Wachstumsstrategie „Growing Green“ wird das Unternehmen seine grüne und flexible Erzeugungskapazität bis 2030 weltweit auf 50 Gigawatt ausbauen. Dafür investiert RWE in diesem Jahrzehnt 50 Milliarden Euro brutto.

In Großbritannien baut das Unternehmen derzeit die Offshore-Windparks Sofia und Triton Knoll und betreibt bereits neun Offshore-Windparks. Darüber hinaus plant RWE weitere Offshore-Anlagen; letztes Jahr wurden dazu mit der britischen Crown Estate Pachtverträge für die Entwicklung von Erweiterungsprojekten für vier Offshore-Windparks unterzeichnet.

Bilder für Medienzwecke von Sofia (Bildnachweis: RWE) sind verfügbar in der RWE-Mediathek.

Downloads

Produktionsanlage für Wasserstoff entsteht bis zum Jahr 2026 im Überseehafen Rostock

24.06.2022

Weiterlesen

RWE errichtet Freiflächen-Solaranlage in Portugal

23.06.2022

Weiterlesen

RWE-Solarprojekt Hickory Park mit angeschlossenem Batteriespeicher in den USA in Betrieb

23.06.2022

Weiterlesen